Endspiel um den Klassenerhalt

Nicht wenige hatten die zweite Mannschaft der SG Weinstadt nach der desaströsen Niederlage in Göppingen (28:20) im April bereits abgeschrieben und dem Team den Klassenerhalt nicht mehr zugetraut. Doch das Team bäumte sich nochmals auf und konnte zuletzt drei Siege aus vier Partien einfahren. Die anderen Ergebnisse spielten den Remstälern in die Karten, sodass man nun, bei einem noch ausstehenden Spiel, den Klassenerhalt wieder in der eigenen Hand hat.

Gastieren wird mit der HSG Bargau/Bettringen der Tabellenzweite der Runde – und damit der einzige Gegner, gegen den die SGW zuletzt verlor (27:26 am 23. April). Wie zuletzt gegen Schmiden und Waiblingen möchte (und muss!) Weinstadt diese knappe Auswärtsniederlage nun wettmachen und sich mit einem Heimsieg für die Landesliga 2022/23 “qualifizieren”. Auch wenn bereits ein Unentschieden reichen würde, will man sich und den Fans diesen Ritt auf der Rasierklinge gern ersparen.

Die Mannschaft freut sich über jede/-n Zuschauer/-in, die am Samstag ein letztes Mal den Weg in die Halle finden und sie bei ihrem Unterfangen unterstützt. Anpfiff ist um 19:00 Uhr in Beutelsbach.