Frauen Landesliga: Am kommenden Samstag, den 17. Oktober geht es für unsere SG Frauen ins erste Heimspiel der Saison. Zu Gast in der Beutelsbacher Halle ist der SC Korb. Um 17.40Uhr beginnt das Derby zwischen den zwei Teams aus dem Rems-Murr-Kreis.

Die Weinstädterinnen gehen in das zweite Saisonspiel bereits mit 2 Punkten im Gepäck. Das gab es bisher noch in keinem Jahr auf HVW Ebene. Die Remstälerinnen überzeugten im Auswärtsspiel gegen die SG Hegensberg-Liebersbronn mit einer kompakten Abwehrarbeit. Auch wenn noch am Angriffsspiel gefeilt werden muss, kann die Heimmanschaft erhobenen Hauptes das zweite Spiel der Saison antreten. Trainer Nadir Arif: „Positiv war die Abwehr und dass wir so ein Spiel gewonnen haben.“ Die SG Mädels haben es geschafft in der torarmen Partie die Führung nie aus der Hand zu geben. Dennoch wurde und wird diese Woche weiterhin gearbeitet um am kommenden Wochenende wieder eine bessere Angriffsleistung aufs Parkett zu legen.

SC Korb verliert erstes Heimspiel

Die Korber Bienen haben letztes Wochenende die Stuttgarter Kickers zu Gast gehabt. Dabei kamen die Hausdamen schwer ins Spiel und die Aufsteiger konnten sich nach und nach immer besser einspielen. Vor allem die Offensive Abwehr bereitete den Korberinnen Schwierigkeiten zu guten Abschlussmöglichkeiten zu kommen. Am Ende zeigte die Anzeigetafel eine 21:25 Niederlage. Das Weinstädter Team geht davon aus, dass der SC Korb im Remsderby die Leistung des vergangenen Wochenendes wieder gut machen will. Dabei werden die Korber auf Weinstädterinnen treffen, die allerdings auch die nächsten zwei Punkte behalten wollen. Chefcoach Nadir Arif zum kommenden Spiel: „Wir müssen unsere Hausaufgaben machen.“ Mit der gut abgestimmten und eingespielten Abwehr soll auch der SC Korb geknackt werden. Ziel im Heimspiel soll allerdings ein effektiverer Abschluss sein. In der letzten Saison konnte die SG beide Spiele mit einem Tor für sich entscheiden. Freuen wir uns also auf spannendes Match.

Das erste Heimspiel ist immer auch ein bisschen aufregend, aber das Team brennt schon und will am Samstag für euch Vollgas geben. Wir hoffen, dass wir mit der aktuellen Corona Lage am Samstag dann auch vor Zuschauer spielen dürfen.