mD1 (BL) SG Weinstadt – HSV Stammheim/Zuffenhausen 34:21 (15:13)

Gegen einen äußerst unbequemen Gegner heimsten die SG-Jungs zwei wichtige Punkte ein. Gewarnt vom Sieg der Stammheimer gegen Fellbach gingen die Heimjungs zu Beginn sehr konzentriert zur Sache. In der 9. Minute hieß es 7:4 und auch nach 11 Minuten war alles in Ordnung (10:6). Doch zur Pause schafften es die Gäste auf zwei zu verkürzen (15:13) und keiner konnte so genau sagen wieso. Eben ein unbequemer Gegner, welcher versucht mit unfairen Mitteln zum Erfolg zu kommen. 6 Strafzeiten gegen Stammheim zeigen dies deutlich.

Daher hieß der Auftrag des Trainergespanns Ruhe zu bewahren und die eigenen Qualitäten auf den Platz zu bringen. Dies gelang in der zweiten Halbzeit in überzeugender Manier. Stammheim gelang zwar in der 25. Minute der 16:16 Ausgleich doch dann lief die SG-Maschinerie. Mit einem 5:0 Lauf stellte die SG auf 21:16 und von da ab lies sich der SG-Express nicht mehr aufhalten. Mit die beste 2. Halbzeit der gesamten Runde legten die Jungs aufs Parkett. Am Ende war es auch wieder die Ausgeglichenheit im Kader, was zum Erfolg führte. Während Stammheim/Zuffenhausen mit Basile einen Spieler in ihren Reihen hatte, welcher mit 13 Treffern der Erfolgreichste Schütze des Spiels war, waren es in Reihen der SG mit Nils, Ole und Simon gleich 3 Spieler mit jeweils 9 Treffern. Aber auch Niklas legte ein starkes Spiel hin, setzte seine Nebenleute und die Kreisläufer super ein und erzielte selbst auch 4 Treffer. Doch die Torschützen allein können kein Spiel gewinnen. Es gehört eine Mannschaft dazu. Und die stand auf dem Platz und nur so konnten die Ausfälle von Emilian, Bennet und Johan kompensiert werden. Wir sind Weinstadt!!

SG Weinstadt: Benedikt (Tor), Nicolai, Ole (9), Urs (2), David (1), Nils (9), Simon (9), Emil, Niklas (4), Aaron, Henry

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage