Wer auf die Tabelle der C-Jugend-Württemberg-Oberliga blickt, dürfte für das Rückspiel des unangefochtenen Spitzenreiters Stuttgarter Kickers (18:0 Punkte) gegen den Tabellenzweiten SG Weinstadt (18:2 Punkte) ein Spitzenspiel und vielleicht sogar einen Handball-Leckerbissen erwarten. Dies allerdings scheint aufgrund der aktuellen Verletztenmisere der Weinstädterinnen (neben Franka Schott und Julie Gräter fällt Lena Proft ebenfalls aus) und des aktuellen Krankenstandes (fünf weitere Spielerinnen mussten diese Woche pausieren) kaum möglich. Obwohl an vernünftiges Training, ganz zu Schweigen von Spielvorbereitung, die Woche über nicht zu denken war, fahren die Mädels um Kapitänin Lea Johansen nicht nach Möhringen, um die Punkte dort kampflos abzuliefern. Gegen den besten Angriff und die beste Abwehr der Liga ist in der Rembrandthalle am Sonntag um 15h15 allerdings mehr als ein kleines Wunder notwendig, um dort für eine haushohe Überraschung zu sorgen…