mD 1 (BL) SV Remshalden – SG Weinstadt 22:24 (14:12)

Zum ersten Spiel des neuen Jahres mussten die SG-Jungs zum Nachbarn nach Remshalden. Diese gelten als sehr heimstark und dies zeigten sie auch in diesem Spiel. Die SG kam gut ins Spiel und konnte sich schnell mit 4:1 und 5:2 absetzen. Remshalden blieb jedoch dran, so dass der Abstand bis zur 16. Minute immer bei zwei Toren blieb. Dann kam ein kleiner Bruch ins Spiel und Remshalden zeigte, weshalb sie so heimstark sind. Mit einem 4:0 Lauf holten sie sich die 14:12 Halbzeitführung.

Das Trainergespann Gabler/Braun musste in der Halbzeitpause etwas lauter werden um die Schläfrigkeit aus den Köpfen zu bekommen. Als Erster erwachte Benni Starkloff im Tor. In der 1. Halbzeit mit noch ein paar unglücklichen Aktionen war er ein Erfolgsfaktor in der 2. Halbzeit und rüttelte damit auch seine Vorderleute auf. Ein zweiter Faktor war Nils Hartmayer. In der 1. Halbzeit noch geschont (wegen Knieproblemen) biss er in der 2. Halbzeit auf die Zähne und machte hinten wie vorne die entscheidenen Punkte. In der 30. Minute gelang David Conzelmann der 17:17 Ausgleich, was eine Auszeit der SV Remshalden nach sich zog. Diese ging jedoch nach hinten los, denn Nils Hartmayer gelangen direkt danach 2 Tore und Weinstadt ging zum ersten Mal in der 2. Halbzeit in Führung (19:17). Remshalden konnte nochmals verkürzen, doch wiederum zwei Tore durch Nils Hartmayer und ein 7m-Tor von Niklas Braun brachte die 22:18 Führung (35. Minute). Die letzten 5 Minuten waren jedoch nichts für schwache Nerven, da Remshalden nie aufgab. Benni mit einigen wichtigen Paraden und Bennet Gommers (machte eine gute Partie) mit dem 23. Treffer beruhigten die Nerven etwas. Doch Remshalden blieb dran. Emil Röthele schlussendlich erlöste den SG-Anhang mit einer entschlossenen Einzelaktion und dem 24. Treffer.

Mit diesem wichtigen Derbysieg festigte die SG ihren Platz in der Spitzengruppe.

Am 2. Februar folgt dann das Spitzenspiel beim ungeschlagenen Tabellenführer Bittenfeld. Am Tag davor geht es ins „Höhentrainingslager“ nach Oberjoch. Gemeinsame Skiausfahrt mit der wD-Jugend.

SG Weinstadt: Benni und Felix (Tor), Nicolai, Ole (1), Urs (1), David (1), Nils (4), Simon (5), Emil (1), Bennet (6), Johan (1), Niklas (3/1), Emilian (1), Henry

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage