F1-LL: SG Weinstadt – SV Leonberg/Eltingen 22:26 (11:11)

Im ersten Spiel der Rückrunde trafen die Weinstädter Damen am Freitagabend zur Primetime auf den Tabellendritten der Landesliga I, die SV Leonberg/Eltingen. Nach der 9-Tore Niederlage aus dem Hinspiel war Wiedergutmachung angesagt. Und so starteten die Weinstädterinnen auch gut ins Spiel. Mit Überzeugung im Angriff und einer stabilen Abwehr konnte dem Tabellendritten Paroli geboten werden. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Mit einem gerechten Unentschieden trennten sich die Mannschaften zur Halbzeit.

Das gleiche Bild zeigte sich in Halbzeit 2. Trotz einer kurzen Schwächephase Mitte der zweiten Spielhälfte konnten die Weinstädterinnen das Spiel bis zu 57. Minute offen halten und standen kurz vor einem Punktgewinn. In den letzten 4 Minuten des Spiels lief jedoch nichts mehr zusammen und die Heimmannschaft kassierte noch 4 weitere Tore ohne eigenen Torerfolg.

Auch wenn die Niederlage am Ende bitter war, waren sich jedoch alle nach dem Spiel einig, dass die Mannschaft einen überzeugenden Auftritt bot und auf die gezeigte Leistung aufgebaut werden kann. Wenn es gelingt diese Leistung in den nächsten Spielen abzurufen, werden sich die Weinstädter Damen mit Sicherheit auch bald wieder mit Punkten belohnen.

Ein Dankeschön an alle Zuschauer, die uns am Freitag Abend unterstützt haben!

Es spielten: Koch, Hahn (beide Tor); Haselwander, Herrmann, Hauser(2), Mehmeti(2), Franke(3), Hasametaj, Müller(2), Willig(10/5), Schrof, Philipp (1), Wilhelm(1), Pugliese(1).

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage