MC2 (KLA): SV Remshalden 2 – SG Weinstadt 2 19:27 (10:15)

Am vergangenen Samstag fuhr die männliche C2 zum geografischen Nachbarn nach Remshalden. Zwar hatte man das Hinspiel in der eigenen Halle deutlich gewonnen, jedoch weiß man, dass Derbys oft ihre eigenen Regeln haben.
Die SGW-Jungs starteten beinahe so gut wie noch nie in die Partie, was zu einem Stand von 7:0 nach 10 gespielten Minuten führte. Endlich funktionierten lange geübte Abläufe wie ein sauberes Stoßen und Anspiele an den Kreis, als ob die Jungs nie etwas anderes gespielt hätten. Auch die weiteren 15 Minuten bis zur Halbzeit spielte die SGW souverän ihre Angriffe mit schönen Torabschlüssen. Lediglich hinten in der Abwehr gab es vereinzelte Probleme mit den Einläufen der Gastgeber, da man nicht laut genug miteinander kommunizierte. Nichtsdestotrotz war das Trainerteam in der Halbzeit sehr zufrieden und hoffte, dass die Jungs in der zweiten Halbzeit an ihre gute Leistung anknüpfen werden. In der zweiten Hälfte war die Führung der SG Weinstadt ebenfalls zu keiner Zeit gefährdet. Immer wieder konnte man bis zu acht Tore von Remshalden wegziehen, jedoch kamen diese ab und an auch wieder auf fünf Tore heran. Gegen Ende wurde das Spiel dann auf beiden Seiten unnötig hektisch, was sich aber nach einer Auszeit glücklicherweise wieder legte. Schlussendlich können die Jungs der SGW einen sehr souveränen 27:19 Sieg mit nach Hause nehmen.
Jetzt gilt es, die nächsten vier spielfreien Wochen trotzdem adäquat weiter zu trainieren und dann im letzten Saisonspiel am 23.03. gegen die HSG Oberer Neckar die offene Rechnung vom Hinspiel (22:22) zu begleichen.

Für die SG Weinstadt spielten:
Lukas H., Bastian (beide Tor), Maximilian A. (1), Rajiv (2), Micha (4), Christian M. (3), Felix, Julius (2), Lukas K., Niklas (11/6), Manuel, Tim M. (4), Dennis und Maik

GESCHÄFTSSTELLE

SG Weinstadt Handball
Werkstraße 25
71384 Weinstadt

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage