Tom Kuhnle ist zurück im Weinstädter Trikot.

Die Waschbären starten in die Saison

M1 Verbandsliga: Samstag, 23. September, 19.30 Uhr TSV Altensteig – SG Weinstadt: Nach einer kräftezehrenden Vorbereitung startet die Erste Männermannschaft mit einem teilweise neu formierten Team in die Hallenrunde 2022/23. Im Schwarzwald trifft das Team von Jochen Klingler, Francesco Montorselli und Sebastian Striebich auf den TSV Altensteig.

Die Hausherren sind als Meister in die Verbandsliga aufgestiegen und haben in der zurückliegenden Saison vor allem im Angriff geglänzt. Im Schnitt über 30 Tore erzielten die Altensteiger. Nur sieben Zähler gaben sie ab, zuhause blieben sie gar ungeschlagen. Das klingt nach einer harten Nuss – doch was die SG in Altensteig genau erwartet, ist schwer zu sagen. In den vergangenen Jahren sind die Teams nicht aufeinandergetroffen.

Abgänge und Neuzugänge

Der Weinstädter Kader hat sich zur vergangenen Saison verändert. In der Vorbereitung herrschte ein hoher Konkurrenzkampf um die Plätze im Kader. Marcel Meyer läuft nach seinem Wechsel im Sommer inzwischen für den TV Oeffingen auf, Felix Pröbsting für die zweite Mannschaft. Noch immer verletzt ist Torhüter Manuel Weinmann. Edel-Aushilfskraft Heiko Busse widmet sich nach seiner wertvollen Unterstützung für die Waschbären wieder seinem Café M1 in Urbach.

Neu im Team sind Rückkehrer Tom Kuhnle, Marvin Klein, Henning Richter und Torhüter Nathan Seibold. Wie Kapitän Timo Lederer, Marius Oesterle, Sascha Wilhelm, Christoph Köngeter, Philip Stäudle, Robin Lidle, Julian Linsenmaier, Luca Baireuther, Christian Tutsch und David Bosch werden sie in Altensteig mit von der Partie sein. Fehlen wird lediglich der für ein Spiel gesperrte Lukas Volz.

Vorfreude auf die anstehende Saison

Das Team freut sich auf die anstehende Saison und will im Schwarzwald gleich den ersten Sieg einfahren. Dafür haben alle gemeinsam in den vergangenen Monaten geackert – im Training, bei Testspielen und bei Fitnesseinheiten. Jetzt ist die Mannschaft gut vorbereitet und topmotiviert.

Achtung bei der Anfahrt

Wer in die Eichwaldhalle (Grenzweg 55, 72213 Altensteig) kommen möchte, um das Team zu unterstützen, ist natürlich herzlich willkommen, sollte aber etwas mehr Zeit für die Anreise einplanen. Die Gastgeber haben uns freundlicherweise noch einmal darauf hingewiesen, dass die A81 auf Höhe Böblingen an diesem Wochenende komplett gesperrt ist.