wC2 (LL): SGW 2 – TG Biberach

Nach einer 3-wöchigen Spielpause mussten unsere Mädels der wC2 am vergangenen Samstag gegen den Tabellenführer aus Biberach ran. Die Mädels der TG Biberach kamen verlustpunktfrei in die Beutelsbacher Halle und so wusste man, dass es ein sehr schweres Spiel werden wird. 

Nichtsdestotrotz wollten sich unsere C2-Mädels nicht kampflos geschlagen geben. Die Freude nach der mehrwöchigen Pause wieder auf dem Platz zustehen war den Mädels anzusehen. Leider verlief der Start nicht wie gewünscht. Zu viele Unsicherheiten und ein zu statisches Spiel waren der Grund für einen frühen Rückstand. Noch dazu kam eine starke aufspielende Ida Petzold auf Biberacher Seite, die mit insgesamt 12 Toren erfolgreichste Torschützin des Spiels wurde. Gegen Ende der ersten Halbzeit fingen sich unsere Mädels, sie spielten nun mutiger und mit mehr Zug in Richtung Tor. Nun fanden auch die Bälle den Weg ins Tor und die C2-Mädels schafften es den Abstand bei 4 Toren zu halten. Mit einem 11:15-Rückstand ging es in die Kabine.

Die wC2 war auf Schlagdistanz zum Tabellenführer. Mit Mut und Zusammenhalt sollten die Mädels aus der Kabine kommen und genau das zeigten sie auch. Durch zwei schnelle Tore waren sie ganz nah dran. Leider schlichen sich auch in der zweiten Halbzeit über weite Strecken wiederUnsicherheiten und Abschlusspech ein. Am Ende machten die Biberacher Mädels ihrer Favoritenrolle alle Ehre. Sie zogen Tor um Tor davon und so war auch die 17:30-Niederlage besiegelt. 

Wir Trainer sind trotz dem deutlichen Ergebnis sehr stolz auf die Mädels. In einigen Phasen des Spiels hat man gesehen, dass sie auch in der Lage sind gegen solch starke Mannschaften mitzuhalten. Es fehlte lediglich an der Konstanz und an dem Mut auch mal weiter zu machen, wenn etwas nicht so funktioniert hat wie es sollte. Wir sind uns sicher, dass wir daran noch arbeiten können und die Mädels schon beim nächsten Spiel wieder eine ganz andere Seite von sich zeigen! 

Vielen Dank wieder an die vielen anwesenden Eltern, die unsere Mädels in jeder Situation nach vorne getrieben haben und die lautstarke Unterstützung!

Es spielten: Lara (Tor), Hannah (3), Jana (2), Sophia (3), Elena (1), Emilia, Zoe, Isabell, Melanie, Julie, Lotte (5), Valentina, Melina