F1-LL: SV Leonberg/Eltingen – SG Weinstadt 26:17 (12:8)

Am vergangenen Samstag waren die Weinstädter Damen zu Gast bei der SV Leonberg/Eltingen. Man hatte sich für diese Partie vorgenommen das Tempospiel zu forcieren, in der Abwehr wieder zu gewohnter Kompaktheit sowie individuell wieder den Mut in die eigenen Stärken zu finden.

In der Anfangsphase konnten die Gäste nach gut vier Minuten den ersten Treffer erzielen. Bis zur 11. Minute konnte sich keiner der beiden Mannschaften absetzen. Danach war das Spiel der Weinstädter Frauen von technischen Fehlern sowie von einer mangelnden Trefferquote geprägt, sodass man mit einem 12:8 Rückstand in die Pause ging.

Die zweite Hälfte knüpfte nahtlos an die erste an. Zu viele verworfene Torchancen führten dazu, dass der Gastgeber sich Tor um Tor absetzen konnte. Die SV Leonberg/Eltingen erhöhten ihren Vorsprung auf zwischenzeitlich neun Tore. Durch zu viele Fehler im Angriff konnte man den Abstand nicht mehr aufholen. Mit einem Endstand von 26:17 trennten sich die beiden Mannschaften.

Jetzt heißt es den Kopf nicht hängen zu lassen und nächste Woche wieder voll anzugreifen. Die Mannschaft bedankt sich bei den angereisten Fans und freut sich über lautstarke Unterstützung beim nächsten Heimspiel am 09.11.2019 gegen die HSG Lauffen-Neipperg.
 
Es spielten: Koch, Hahn (beide Tor), Haselwander, Herrmann (1), Hauser (2), Mehmeti (2/1), Franke (1), Hasametaj (1), Willig (10/2), Holzmann, Philipp, Wilhelm, Pugliese.

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage