Kevin Freidel feierte mit seinem Team einen ungefährdeten Sieg - fällt aber leider für ein paar Wochen aus. Foto: Barth

Nach dem verpatzten Saisonstart in Lorch in der vergangenen Woche trifft die Zweite am Samstagabend um 18 Uhr auf die SV Hohenacker-Neustadt. Dabei möchte das Team sein volles Potenzial abrufen und zeigen, was in ihm steckt. Die Mannschaft freut sich über jeden Fan, der sie bei ihrem Vorhaben unterstützt. Wieder zurückgreifen können die Trainer Fuchs/Montorselli dabei auf Heck, Freidel und Stoll.