Henning Richter im Spiel gegen den SKV Unterensingen. Foto: HWT Photography

Waschbären wollen weiße Weste bewahren

Männer Verbandsliga: SG Weinstadt – TEAM Esslingen (Samstag, 4. November, 20 Uhr, Beutelsbacher Halle)

Als einzige Mannschaft der Verbandsligastaffel 2 sind die Männer um Kapitän Timo Lederer noch ungeschlagen. Mit acht Punkten grüßen sie von der Tabellenspitze – allerdings haben bereits drei weitere Mannschaften ebenfalls vier Mal gewonnen. Es geht also wie erwartet eng zu in der Tabelle wenige Wochen nach Saisonstart.

Mit zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen ist das TEAM Esslingen in die Runde gestartet – ergibt 5:5 Punkte und für den Moment Tabellenplatz 7. Zuletzt feierten die heutigen Gäste einen Kantersieg beim Schlusslicht HSG Wiwido.

Die Weinstädter Jungs hatten nach dem Sieg im Topspiel gegen den SKV Unterensingen ein Wochenende frei – wertvolle Zeit zur Regeneration für viele angeschlagene Spieler. Trainer Jochen Klingler kündigt erfreut an: “Chris Hellerichs Debüt steht auf jeden Fall an. Soweit scheint die Verletzung ausgeheilt zu sein.”

Die Langzeitverletzten Philip Stäudle, Sascha Wilhelm und Robin Lidle fallen hingegen leider weiterhin aus. Für den verhinderten Nathan Seibold wird ein Torhüter der Zweiten Mannschaft dabei sein. Auch M2-Linksaußen Felix Pröbsting, der in dieser Saison bereits starke Leistungen in beiden Teams gezeigt hat, kommt erneut zum Einsatz.

Das Ziel in heimischer Halle ist klar: beide Punkte zu sichern und den Platz an der Tabellenspitze zu festigen.