Frauen Landesliga: SV Fellbach – SG Weinstadt 24:29 (9:12)

Zum Auftakt in die neue Handballsaison starteten die Frauen der SG Weinstadt am Samstag auswärts direkt mit einem Derby gegen den SV Fellbach. Nach einer erfolgreichen Vorbereitung der Weinstädter Frauen galt es nun am ersten Spieltag, um die ersten zwei Punkte zu kämpfen. Hoch motiviert und konzentriert nahm man sich vor ab der ersten Minute Vollgas zu geben.

In einer nervösen Anfangsphase fiel das erste Tor der Partie erst nach der vierten Spielminute für Weinstadt. Im Laufe der ersten Halbzeit zog Weinstadt auf 3:7 in der 17. Minute davon. Durch technische Fehler und einigen Fehlwürfen kam Fellbach wieder auf drei Tore heran. Zur Halbzeit ging es mit einer 9:12 Führung in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit wollte man die Fehler minimieren und die Führung ausbauen, jedoch gelang es Weinstadt nicht weg zu ziehen und lies Fellbach immer wieder rankommen. Im weiteren Verlauf des Spiels schafften es die Frauen durch eine stabile Abwehr mit Ballgewinnen in der 49. Minuten auf 15:24 wegzuziehen. In der Endphase lies man Fellbach dann doch wieder zu viel zu, weshalb sich die beiden Mannschaften bei einem Spielstand von 24:29 trennten.

Trotz der Fehler gelang es den Weinstädter Frauen die Überhand im Spiel zu behalten und kann somit mit Selbstbewusstsein auf das nächste Spiel blicken. Am 25.09. ist der TSV Wolfschlugen 2 zu Gast in der Beutelsbacher Hölle. Wir freuen uns endlich wieder vor heimisch Publikum zu spielen.

Es spielten: Koch, Hahn (beide Tor); Schneider (2), Haselwander (5), Herrmann (1), Mehmeti (7/5), Franke (5), Hasametaj, Müller (5/2), Philipp, Berkhemer (4), Wilhelm, Fuchs.