M2 können Saisonstart kaum erwarten

,

Männer Landesliga: Nach 18 langen Monaten ohne Pflichtspiel geht es nun für unsere zweite Männermannschaft endlich in ihre erste Landesligasaison. Zum Auftakt startet das Team um das Trainer Gespann Fuchs/Montorselli am Samstag den 18.09.2021 um 17.30 Uhr in der Sporthalle beim Schulzentrum in Fellbach-Schmiden gegen die zweite Mannschaft der Schmidener Pumas.

Nachdem die Mannschaft in der Saison 2019/20 den Aufstieg aus der Bezirksliga in die Landesliga feiern konnte, gab es in der aufgrund von Corona abgebrochenen Saison 2020/21 kein einziges Pflichtspiel. Umso motivierter begann man im Juni die Vorbereitung, um endlich wieder zurück auf die Platte zu können. Das Gesicht der Mannschaft hat sich allerdings im Vergleich zum Aufstieg deutlich verändert. Während man mit Sascha Dobric und Marc Rühle zwei absolute Stammspieler in den Handballruhestand verabschiedete, konnte man mit Pascal Golderer und Tobias Krathwohl (beide HC Winnenden) zwei neue Gesichter für die Aufgabe „erste Landesliga-Saison“ begeistern. Kombiniert mit einigen jungen Spieler aus der eigenen Jugend und dem Grundstock des Aufstiegsteams sieht sich die Mannschaft nun gut aufgestellt, um auch in der neuen Spielklasse konkurrenzfähig zu sein. In der Vorbereitung wurde zunächst der Fokus auf die Grundtugenden Kraft und Ausdauer gelegt, ehe mit zunehmender Zeit dann auch der Ball immer öfter ins Spiel kam. Durch eine Vielzahl an Trainingsspielen und einem Turnier beim TV Großengstingen konnte sich die Mannschaft dann auch endlich wieder mit anderen Teams messen und die Abläufe für die kommende Saison verinnerlichen. Nach der im Großen und Ganzen positiven Vorbereitung kann es unsere zweite Männermannschaft nun aber kaum mehr erwarten, am Wochenende um die ersten beiden Punkte zu kämpfen.

Zum kommenden Gegner kann man nach der langen handballfreien Zeit nicht allzu viel sagen, nur so viel ist klar: Das Team wird alles daran setzen, das in der Vorbereitung Gelernte umzusetzen und der gestandenen Landesligatruppe aus Schmiden Paroli zu bieten. Über zahlreiche Unterstützung der Weinstädter Fans freut sich die Mannschaft sehr.

Bericht: S. Köhn