F1-LL2: SG Weinstadt – SC Korb 19:20 (12:11)

Am Wochenende stand das Derby zwischen unseren SG Mädels und dem SC Korb an. Hier hieß es an der Abwehrleistung von der Woche davor anzuknüpfen und eine Schippe im Angriff drauf zu legen.

Doch unsere Mädels verpennten die ersten Minuten. Die Abwehr stand nicht wie gewohnt und im Angriff hatte man nicht den nötigen Biss um Richtung Tor zu gehen, so führten die Gegner nach sechs Minuten mit einem 1:5. Die SG Mädels fingen sich nach der Auszeit von Trainer Nadir Arif in der 10. Minute und konnten somit in der 19. Minute die Führung holen von 9:8. Diese gaben die Mädels auch bis zu Halbzeit nicht mehr her, somit gingen sie mit einem 12:11 in die Kabine.

Nach der Halbzeitpause gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen, doch beide zeigten den Willen das Spiel für sich zu entscheiden. Das Spiel war nun geprägt von vielen Zeitstrafen und 7m Toren. Unsere Mädels scheiterten zahlreich an der gegnerischen Torhüterin und somit stand es in Minute 59 19:19. Die Gäste waren nun in Ballbesitz und konnten sich einen weiteren 7m erarbeiten der sie 19:20 in Führung brachte. Nach der letzten Auszeit hatten die SG Mädels noch 8 Sekunden Zeit um ein Unentschieden zu retten. In Unterzahl konnte sich mit Ablauf der Spielzeit noch ein 7m zu Gunsten der Heimmannschaft erspielt werden, leider ohne Torerfolg. Und so mussten sich die SG Mädels nach einem rabenschwarzen Tag mit 19:20 geschlagen geben.

Es spielten: Koch, Hahn (Tor); Haselwander, Hauser (1/1), Mehmeti (4/3), Franke (5), Hasametaj (2), Müller (5), Schrof, Holzmann, Philipp, Berkhemer (1), Wilhelm, Pugliese (1).