wC1 (WL): SGW – SV Stuttgarter Kickers 16:13 (7:7)

Die Mädels der wC1 haben sich so sehr auf diesen Tag gefreut. Endlich hat die Saison 20/21 begonnen und das direkt mit einem richtigen Highlight – das Derby gegen die Stuttgarter Kickers. Die Voraussetzungen waren nicht optimal, mit Nina, Annika W., Elena und Lotta G. haben gleich 4 Mädels der wC1 aus gesundheitlichen und privaten Gründen gefehlt. Um nicht ohne Auswechselspieler dazustehen, haben Tara und Amelie aus der wC2 ausgeholfen – vielen Dank an dieser Stelle an die Mädels der wC2! Trotz aller Widrigkeiten wollten die Mädels der SG alles reinhauen und zeigen was ihnen steckt.

Und dies taten sie sehr eindrucksvoll! Alle haben ein enges und spannendes Spiel für diese Begegnung erwartet, sich evtl. auch gewünscht. Was die Mädels der wC1 an diesem Sonntag allerdings auf die Platte brachten war nicht nur beeindruckend, sondern vor allem der Lohn für die harte Arbeit der letzten Monate! Die Abwehr stand bombastisch, unsere Torhüterinnen hatten einen Sahnetag und im Angriff wurde viel miteinander und füreinander gespielt. Doch nun alles der Reihe nach:

Die Mädels starten gut in die Partie, keine Spur von Nervosität. Es war von Minute eins die pure Spielfreude der Mädels zu sehen. Die Einstellung stimmte, die Abwehr stand sehr gut. So konnten die Mädels sich Selbstvertrauen für den Angriff holen und auch dort sicherer agieren. Über schöne individuelle Aktionen aber auch über schöne ausgespielte Angriffe kamen die Mädels immer wieder zu erfolgreichen Abschlüssen. Da die Mädels aus Stuttgart unseren in nichts nachstanden war es nicht verwunderlich, dass es das erwartete spannende Spiel wird und die Sirene zur Halbzeit beim 7:7 ertönte.

Nun war es wichtig die Kräfte richtig einzuteilen und die „zweite“ Luft auszupacken. Und wer jetzt „Angst“ hatte die Mädels würden die erste Hälfte nicht wiederholen können, der wurde definitiv eines Besseren belehrt. Trotz eines zwei Tore-Rückstands kurz nach Beginn der zweiten Hälfte haben sich unsere Mädels nicht aus der Ruhe bringen lassen. Sie haben weitergekämpft, dass umgesetzt was wir Trainer ihnen an die Hand gegeben haben und sich die Kräfte sehr gut eingeteilt. In der Abwehr gab man sich keine Blöße, die Torhüterinnen hielten wichtige Bälle und vorne traf man im richtigen Moment. Beim 15:11 in der 47. Minute schien alles entschieden, doch die Mädels der Stuttgarter Kickers gaben nicht auf, kamen schließlich nochmal auf 15:13 heran (49. Min). Unsere Mädels machten heute allerdings alles richtig, behielten die Ruhe und machten das entscheide Tor zum 16:13 kurz vor Ende. Sie hatten es wirklich geschafft, die ersten beiden Punkte bleiben in Weinstadt!

Mädels, eure Leistung heute ist gar nicht hoch genug zu bewerten! Keiner wusste so richtig wo man steht, keiner war sich sicher wie es läuft nach einer so langen Pause ohne Pflichtspiel und ihr haut so ein Spiel raus! Sehr beeindruckend! Sicher war nicht alles perfekt aber das interessiert in so einem Moment nicht. Wir haben den größten Respekt vor eurer heutigen Mannschaftsleistung. Wir freuen uns auf alle weiteren Spiele und bedanken uns bei den zahlreichen Fans in der Endersbacher Halle! Ihr seid der Wahnsinn, wie ihr die Mädels in den entscheidenden Moment unterstützt habt war grandios. 

Wir freuen uns sehr auf die weitere Saison und die Entwicklung der Mädels!

Es spielten: Lara (Tor), Hannah (1), Jana (1), Sophia (4), Amelie, Lotte (6), Finia (1), Tara, Samia (Tor), Melina (3)