Lange hat es gedauert, aber endlich geht auch für unsere wC1 die Saison so „richtig“ los. Nach einer gefühlt nie enden wollende Vorbereitung, mit einiges Hochs und Tiefs geht es für unsere Mädels diesen Sonntag um 11:50 Uhr endlich um die ersten 2 Punkte der Saison. Eine ungewohnte, coronabedingt lange Vorbereitung liegt hinter den Mädels. Nachdem anfangs viel individuell im Ausdauer-, Kraft- & Koordinationsbereich trainiert wurde, konnten die Mädels Anfang Juni endlich zurück in die Halle. Unter allen Hygiene- & Vorsichtsmaßnahmen wurde bestmöglich wieder mit dem Ball gearbeitet. Seit Anfang Juli konnten die Mädels dann wieder ihrem „normalen“ Training nachgehen. Es wurde viel am Angriff- und Abwehrverhalten gearbeitet. Nach anfänglichem Pech im Bereich Trainingsspielen konnten die Mädels in ihren Trainingsspielen gegen die Mädels des SV Remshalden, der A-Jugend des TV Stetten, dem Nachwuchs aus Bietigheim und die SG Schozach-Bottwartal doch noch testen und zeigen was sie trainiert haben. Die Mädels sind gut vorbereitet, hoch motiviert und heiß darauf endlich wieder „richtig“ Handball zu spielen.Trotz der langen Pausen und der sehr langen Vorbereitungen haben die Mädels nie die Motivation und Lust am Handball spielen verloren. Sie waren fleißig haben immer gut mitgemacht und es zu jeder Zeit durchgezogen. Aus dieser Sicht größten Respekt an die Mädels – es war alles andere als leicht die letzten Monate. Kommenden Sonntag geht es nun endlich los und Zuschauer sind erlaubt und natürlich auch erwünscht! Alle Infos bzgl. der Hygienekonzepte findet ihr auf der HVW Seite oderfür unsere Heimspiele auf der SG Weinstadt Homepage. Wir freuen uns auf euch und sind froh, dass es endlich losgeht!

Eure wC1