mD 1 (BL) HSV Stammheim/Zuffenhausen – SG Weinstadt 13:31 (5:12)

Am frühen Sonntagmorgen (10:30 Uhr) mussten die Jungs der SG beim Tabellenletzten in Stammheim antreten. Die frühe Anwurfzeit schmeckte den schwarz-gelben nicht so Recht. Gegen einen destruktiven und in seinen spielerischen Mitteln beschränkten Gastgeber lag man anfangs mit 2:3 im Hintertreffen. Durch 3 Tore in Folge von Simon Driehaus gelang die erste 2-Toreführung. Die spielerische Überlegenheit zeichnete sich hier bereits ab – jedoch noch nicht im Ergebnis, da im Angriff nicht konsequent genug der Abschluss gesucht wurde bzw. in den Kreis getreten oder der Ball nicht gefangen wurde. Die Pausenführung von 12:5 war auf alle Fälle verdient, wenn auch nicht schön anzusehen.

Für die 2. Hälfte war der Auftrag klar. Schöner Handball zu spielen und sich nicht vom Gegner einlullen zu lassen. Und in weiten Teilen gelang dies auch. So konnte sich die SG Tor um Tor weiter absetzen. Dies gab dem Trainergespann auch die Gelegenheit fleißig durch zu wechseln, so daß alle Spieler zu ihren Einsatzzeiten kamen. Mit dem ungefährdeten 31:13 Sieg haben sich die SG-Jungs für eine starke Hinrunde belohnt und sich die Weihnachtspause redlich verdient.

Die SG wünscht allen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

SG Weinstadt: Benedikt und Felix (Tor), Nicolai (3), Ole (2), Urs (4), David, Nils (4), Simon (7), Emil (2), Bennet, Johan (1), Niklas (4), Emilian (3), Henry (1)