mD 1 (BL) SC Korb – SG Weinstadt 18:31 (8:15)

Nach der deprimierenden Niederlage gegen Fellbach wollten die SG-Jungs Wiedergutmachung betreiben. Vermutlich war deshalb die Nervosität am Anfang so groß. Das erste Tor gelang den Weinstädtern erst in der 7. Minute zum 1:3. Auch in den folgenden Minuten rannten sie stets einem Rückstand von 1 bis 2 Toren hinterher (3:5 10. Minute). Urs Friedrich gelang schließlich die erste Führung (8:7). Dies gab Sicherheit und mit einem 6:0 Lauf konnte man sich auf 15:8 zur Pause absetzen.

Nach der Pause hielten die Weinstädter das Tempo hoch. Korb konnte dem nichts entgegensetzen und folgerichtig bauten die Jungs der SG den Vorsprung kontinuierlich aus. Felix Nickel, in der 2. Halbzeit für den starken Benedikt Starkloff im Tor stehend, konnte sich ebenfalls auszeichnen. Durch erfolgreiche Ballgewinne in der Abwehr kam das schnelle Umschaltspiel der SG zum tragen. Nutznießer waren die schnellen Simon Driehaus und Johan Kary. Auch David Conzelmann profitierte und kam dabei auf seine ersten 3 Treffer in der D1. Überhaupt war es eine geschlossene Mannschaftsleistung. Dies spiegeln zum Einen die 10 Torschützen wieder und zum Anderen die Uneigennützigkeit (fast) immer den besser postierten Mitspieler zu sehen und ihm zu spielen.

Kommenden Sonntag steht das nächste Derby (11:30 Uhr in der Beutelsbacher Hölle) gegen die SV Remshalden auf dem Programm. Damit die anschließende Weihnachtsfeier gelingt, sollte mit der selben Einstellung wie in Halbzeit Zwei ans Werk gegangen werden.

SG Weinstadt: Benedikt und Felix (Tor), Nicolai (3), Ole (4), Urs (3), David (3), Nils (1), Simon (7), Bennet (2), Johan (6), Niklas (1), Emilian (1), Henry

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage