wE2 (Staffel 2): SGW2 – WSG Allowa 0:3

Am vergangenen Samstag Mittag hieß der heute Gegner unserer wE2, WSG Allowa. Die Mädels freuten sich schon die ganze Woche auf den Spieltag und entsprechend war die Stimmung in der Halle. Jedoch musste das „Spielen“ noch etwas warten, denn wir starteten mit Koordination. Unsere Mädels gaben alles und waren voll konzentriert, jedoch musste man sich hier kanpp geschlagen geben.

Jetzt starteten wir endlich mit dem „Spielen“. Zunächst mit Handball. Viel schön gespielte Angriffe konnten nicht mit einem Tor belohnt werden. So ging man mit 0 Toren in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit stand man schon viel sicherer in der Abwehr und auch vorne fand der Ball nun sein Weg ins Tor. Allerdings war man den Mädels von Allowa doch noch etwas unterlegen und musste sich auch hier geschlagen geben.

Die letzte Disziplin hieß Funinio. Trotz der Niederlage beim Handball, ließen sich unsere Mädels den Spaß am Spielen nicht nehmen. Nochmal hoch motiviert gingen sie also ins letzte Spiel. Die Anweisung, welche wir Trainer ausgaben, wurden schon sehr gut umgesetzt. Ballbezogene und nicht Mannbezogene Abwehr, zusammen spielen und sich trauen aufs Tor zu schießen. Doch auch hier war Allowa einfach shon ein Stückchen weiter wie wir und entschieden auch Funinio für sich.

Sber trotz der 3:0 Niederlage muss keiner den Kopf hängen lassen, denn man hat schon einen großen Fortschritt zum letzten Mal gesehen. Somit konnten alle unserer SG Mädels nach einem tollen und fairen Spieltag mit erhobenen Haupt nach Hause fahren.

Es spielten: Caroline, Kathi, Marlene, Merle, Sunita, Tabea, Jule