mjC (BL): TSV Alfdorf/ Lorch- SG Weinstadt 20:20

Nach dem Sieg gegen Stuttgart Nord, folgte ein Unentschieden gegen Alfdorf/ Lorch.

Weinstadt erwischte einen gute Start und ging schnell mit 2:0 in Führung. Doch folgte nun die schwächste Phase in der ersten Halbzeit. Alfdorf konnte, mit der Unterstützung von vielen Weinstädter Fehler, über ein 5:3 zum zwischenzeitlichen 10:6 davonziehen. Nun fruchtete endlich die in der Auszeit angesprochenen Themen und die Jungs kämpften sich bis zur Halbzeit auf ein 12:12 heran. 

In der zweiten Hälfte wollte man den Schwung aus der Endphase der ersten Halbzeit mitnehmen und dem Gegner davonziehen. Doch es kam anders, durch über 15 technische Fehler alleine in der zweiten Halbzeit konnte Alfdorf/ Lorch absetzen. Über ein 17:14 konnte Alfdorf bis zur 44. Minute den 3 Tore Vorsprung (19:16)halten. 

Coach Ihl nahm die Auszeit und stellte die Jungs nochmal auf die finalen Minuten ein. 

Mit Kampf und Wille konnte man Tor um Tor aufholen. Matej netze zum finalen 20:20 ein. Aus Weinstädter Sicht ein klarer Punktgewinn. 

Einen Punkt mitzunehmen mit solch vielen Fehlern zeigt, das der Wille und der Zusammenhalt im Team stimmt. 

Allerdings gilt es in den nächsten Trainings an der Konzentration zu arbeiten um die technischen Fehler zu reduzieren. 

Das nächste Spiel findet am 19.10 zuhause gegen Schwaikheim statt. 

Es spielten: Nico und Basti im Tor, Lukas, Tim, Leo, Mika, Micha, Fynn, Matej, Tim und Niklas.

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage