F3 Kreisliga B: TV Stetten – SG Weinstadt 3 (10:9) 22:23

Die Frauen 3 der SG Weinstadt startete auch diesen Samstag motiviert ins Spiel und schon nach kurzer Zeit wurde das 1:0 erzielt. Aber auch die andere Seite war motiviert und konnte gut gegenhalten, sodass man sich immer wieder beweisen musste.

Die vielen 7-Meter Chancen wurden nicht genutzt, weshalb in der Abwehr noch mehr gekämpft werden musste. In der 15. Minute wurde von der SG dann eine Auszeit genommen, da es nicht mehr ganz so gut lief und die Stettener mit 2 Toren vorne waren. Trotz der kurzen Ansprache der Trainer wurde nicht alles optimal umgesetzt weshalb man mit einem 9:10 für Stetten in die Halbzeit ging.

Nach einer kritischen aber motivierenden Ansprache seitens der Trainer ging man in die 2. Halbzeit und konnte schnell den Ausgleichstreffer landen. Trotz sehr stabiler Abwehr gelang es dem TVS immer wieder ein Tor zu erzielen. Doch auch die Mädels der SG kämpften weiter um zu zeigen „uns gibts fei au“. Auch die Torhüterin zeigte immer wieder ihr Können und sorgte so dafür, dass die Stettnerinnen sich keinen Vorsprung erarbeiteten. Im Angriff konnten wir unser Kreisläuferinnen immer wieder sehenswert anspielen und diese nutzen ihre Chancen zu einfachen Toren. Davon beflügelt lief es besser und man konnte weitere Treffer erzielen und somit entscheidend in Führung gelangen, die man anschließend bis zum Ende gehalten hat.

Am Ende holten sich die Mädels der SGW ihren verdienten Sieg mit einem Endspielstand von 23:22.

Es spielten: L. Weber (Tor) – L. Kretschmar – N. Heeß (7) – J. Knist (4) – N. Sawetzki – L. Scheibe (1) – S. Scheuring (3) – N. Fellmeth – C. Sisca (1) – L. Ebner (3) – A. Zimmerle (1) – J. Ditsch (3) – L. Kugler – P. Lisowski