Die weibliche D1 gewinnt abermals ein Rasenturnier und somit Turnier Nummer drei von vier in dieser Saison. In der Vorrunde des Starencup in Heiningen erreichte man mit Gruppensiegen gegen die Mannschaften aus Uhingen/Holzhausen 2, TSV Neuhausen/Fildern und Frisch Auf Göppingen 1 souverän die Finalrunde. Auch im Viertel- und Halbfinale ließ man nichts anbrennen.

Im Finale warteten dann die Reutlinger Vorstadtmädels vom VfL Pfullingen. Von Beginn an entwickelte sich ein hochklassiges Finale, in dem beide Mannschaften absolut auf Augenhöhe spielten und den zahlreichen Zuschauern einen tollen Handball boten. Die SG Mädels agierten wie zuvor in den Vorrundenspielen in einer offensiven Abwehr kurz nach der Mittellinie. Doch ballsichere Pfullinger Mädels spielten ein ums andere Mal die zu passiv agierende SG Abwehr aus. Zwischenzeitlich lag man mit zwei Toren zurück… Die Abwehr wurde daraufhin defensiver gestellt um mehr Kompaktheit zu erreichen und man fand so ins Spiel zurück. Der Rückstand wurde Zug um Zug aufgeholt, keine der beiden Mannschaften konnte sich nun entscheidend absetzen. Und so rannten nach gespielten 17 Minuten alle zum Schiedsrichter, um den Spielstand zu erfragen. Es hatte gereicht, der Endstand: 10:9 für Weinstadt. Der Jubel war natürlich riesig…

Mussten wir uns beim GENOBA-Cup in Schönaich den Pfullinger Mädels noch geschlagen geben, so gelang uns in Heiningen die Revanche gegen ein sympathisches und handballerisch toll ausgebildetes Team. Eigentlich hätten beide Mannschaften den Sieg verdient gehabt, Weinstadt hatte an diesem Tag das glücklichere Händchen.

Es spielten: Heidi im Tor, Aki, Nina, Nika, Tara, Lotti. Lotta, Amelie, Chiara, Fini und Smilli

Maskottchen: Hund Sally

GESCHÄFTSSTELLE

SG Weinstadt Handball
Werkstraße 25
71384 Weinstadt

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage