wC1: Vorbereitungsturnier beim LEW Jugendcup in Schwabmünchen

Am Samstag morgen um 6h30 hieß es für die C1-Truppe Abfahrt nach Schwabmünchen zum letzten Test vor dem Qualimarathon im Mai. Beim LEW Jugendcup, perfekt ausgerichtet vom TSV Schwabmünchen ging es für das neue C-Jugend-Team Jg. 05/06 darum, sich mit starken Mannschaften, hauptsächlich aus Bayern zu messen und für die anstehenden Aufgaben vorzubereiten.

In der Vorrunde ging es im ersten Spiel gleich gegen den stärksten Gruppengegner, die Mädels aus Forchheim, die in der kommenden Saison die Bayern-Oberliga anpeilen. Die ungewohnt lange Anfahrt und die noch frühere Weckzeit war den SG-Mädels deutlich anzumerken. Dennoch gelang ein 12:7-Sieg und damit der gute Start ins Turnier. Die beiden weiteren Vorrundenbegnungen gegen die SG Kempten-Kottern (19:5) und den Gastgeber TSG Schwabmünchen (18:7) waren keine echten Prüfsteine, sodass das Viertelfinale als Gruppenerster erreicht war. Leider verletzte sich unsere Alina im letzten Gruppenspiel in einer unglücklichen Aktion am Sprunggelenk schwer, sodass sie nicht mehr zum Einsatz kommen konnte. Wir wünschen ihr schnelle Genesung und hoffen, dass sie die Mannschaft bald wieder unterstützen kann.

Im Viertelfinale ging es dann gegen einen ganz harten Brocken: Der ungeschlagene Landesmeister Bayern der letzten Saison, die EBE Forst United, war Gegner für weitere 1×16 Minuten Spielzeit. In einem Spiel auf Augenhöhe konnten die SG-Mädels zwar nicht ihre beste Leistung abrufen aber dennoch mit einem äußerst knappen 9:8-Sieg den Einzug ins Halbfinale klarmachen. Hier kam es gegen die schon vor Turnierbeginn als feststehenden Turniersieger ausgerufene Landesauswahl des Handballverbands Bayern zum Duell in dem die SG-Truppe trotz der 8:13-Niederlage ihre bis dahin beste Leistung zeigte. Bis zum 5:7 war man auf Tuchfühlung, musste sich dann aber dem breiter besetzten Kader geschlagen geben. Die letzten Reserven mobilisierend ging es im Spiel um den 3. Platz schließlich gegen den Bayern-Landesligist SV München-Laim. Obwohl die Akkus eigentlich, auch aufgrund der langen Spielpausen, leer zu sein schienen zeigten die SG-Mädels den Charakter, der sie schon in der letzten Saison ausgezeichnet hat, und ließen dem Gegner von Beginn nicht den Hauch einer Chance. Mit dem unbändigen Willen, das Turnier als Dritter abschließenzu wollen, wurde von der ersten Minute gekämpft und die Begegnung über ein 12:1 nach 10 Minuten mit einem 15:5-Sieg beendet.

Alles in allem also ein rundum gelungenes, perfekt organisiertes und durchgeführtes Turnier. Wäre da nicht die Verletzung von Alina gewesen, die den sehr guten 3. Platz in einem stark besetzen Turnier etwas in den Hintergrund rücken ließ.

Für die SG am Ball: Lavinia Weißer, Sophia Bauer; Lea Johansen, Franka Schott, Annika Walz, Natalie Lumm, Alina Jöckel, Julie Gräter, Lena Proft, Cora Proft, Melina Oesterle, Greta Fündling

Alle Spiele im Überblick:https://www.lewjugendcup.de/spielplan-c-jugend.php

GESCHÄFTSSTELLE

SG Weinstadt Handball
Werkstraße 25
71384 Weinstadt

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage