Am Samstag durfte unsere frisch formierte weibliche C2 in eigener Halle bei der ersten Runde der Beziksvorquali antreten. Trotz der großen Herausforderung, und der damit verbunden Nervosität, waren alle hoch motiviert.

Wir starteten mit einer besonderen Begegnung, zwischen Weinstadt 1 und Weinstadt 2. In einem fairen Spiel zeigten alle Mädels ihre Qualität. Auch wenn das Ergebnis am Ende recht hoch ausfiel, kämpften die Mädels bis zur letzten Sekunde.

Im zweiten Spiel sollte es gegen den Favoriten der diesjährigen Bezirksvorquali gehen. Die Mädels der Stuttgarter Kickers. Mit viel Nervosität ging man in das Spiel. Durch viele schnelle Tore auf Seiten der Kickers, geriet man schnell in Rückstand. Doch die Mädels gaben sich nie auf. Nach 15 Minuten, war dann alles abgeschüttelt und unsere Mädels begannen freier zu spielen. Mit einer tollen Unterstüztung von der Tribüne zeigten die Mädels nochmal was sie wirklich konnten. Die Abwehr stand kompakter und im Angriff traute man sich Richtung Tor zu gehen. Somit erzielten unsere SG Mädels in den letzten 10 Minuten noch acht weitere Tore.

Rückblickend ist zu sagen, dass jede Einzelne wirklich stolz auf sich sein kann. Wir Trainer sind es definitiv. Wir haben uns gegen die zwei stärksten Gegener gut geschlagen und gehen mit einem guten Gefühl in die nächste Runde im Mai. Dort geht es dann im ersten Spiel gegen den HSC Schmiden-Öffingen und im zweiten gegen die Mädels des HC Winnenden.

Motiviert gehen wir in den nächsten Monat um dann Top vorbereitet in den Spieltag zu gehen und das große Ziel der zweiten Runde zu erreichen.

Autorinnen: Janine und Anne

GESCHÄFTSSTELLE

SG Weinstadt Handball
Werkstraße 25
71384 Weinstadt

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage