MC2 (KLA): SG Weinstadt 2 – Hbi Weilimdorf/Feuerbach 2 24:26 (15:12)

Am Samstag war es endlich soweit: das Spitzenspiel der Kreisliga A stand vor der Tür. Nachdem man die Woche zuvor zwei super Trainingseinheiten absolvierte, nahm man sich für dieses Match viel vor. Im Hinspiel in Feuerbach musste man sich leider mit sechs Toren geschlagen geben, weshalb man definitiv noch eine Rechnung offen hatte.
Die Jungs der SGW starteten gut und vor allem wach in die Partie und so spielte man die ersten paar Minuten auf Augenhöhe mit den Gästen. Vor allem die rechte Angriffsseite traute sich von Anfang an viel zu und es konnten durch einige schöne Einzelaktionen Tore erzielt werden. Nach und nach startete dann auch der Rest der Jungs durch. Auch das Trainerteam war sehr begeistert von der Spielweise, da lang trainierte Abläufe, wie einfaches Stoßen oder Doppelpässe, endlich gespielt wurden und zu Erfolg führten. Anhand dieser guten Mannschaftsleistung konnten die Jungs der SGW mit einem Stand von 15:12 in die Halbzeit gehen. Hier wurden von den Trainern zwar die etlichen schönen Aktionen hervorgehoben, jedoch appellierten sie ebenfalls an das Team, sich nicht auf dieser Führung auszuruhen. Zu Beginn der zweiten Hälfte gelang dies den Jungs auch noch sehr gut und es wurde weiterhin schön zusammengespielt. Leider ließ dann die Konzentration seitens der SGW schlagartig nach und das Team der Hbi konnte vor allem über ihren starken Mitte und Kreis immer weiter aufholen. In der 38. Minute musste die SGW dann zum ersten Mal die Führung an die Gäste abgeben, welche diese dann bis zum Spielende auch nicht mehr aus der Hand gaben. Schlussendlich verliert das Team den Kampf um die Tabellenführung knapp mit 24:26, wobei man beinahe das ganze Spiel auf demselben Niveau mit der Hbi spielte.
Alles in allem hat bei diesem Spiel auf jeden Fall die Motivation des gesamten Teams (auch bei denen, die auf der Tribüne zum Anfeuern da waren) zu 100% gestimmt und man darf trotz der Niederlage nun nicht den Kopf hängen lassen!
Für die SGW spielten:
Bastian, Lukas H. (beide Tor), Benedek, Rajiv (1), Micha (2), Christian M. (1), Maximilian M. (7), Felix, Niklas (1), Tim W., Julius (4), Lukas K. (2), Dennis und Maik (6)