Nach dem Spiel verabschiedeten die A-Jugendlichen ihre Mitspieler Thomas und Nici.

mA: SV Remshalden – SG Weinstadt 23:26 (9:13)
Samstagabend, 20 Uhr! Primetime für die männliche A-Jugenden der SGW und des SV Remshalden. Eines der hitzigsten Derbys der Saison stand vor der Tür und das spiegelte sich auch in der Zuschauerzahl wieder. Außergewöhnlich viele Zuschauer fanden den Weg in die Stegwisenhalle.

Die Anfangsphase des Spiels gestaltete sich knapp, wobei Weinstadt von Anfang an in Führung ging, doch den Abstand nicht ausbauen konnte. Hitzige Zweikämpfe und tolle Stimmung heizten das Spiel immer weiter an. Im SG-Tor feierte Victor Walter einen gelungenen ersten Einsatz. Zur Halbzeit konnte sich die SGW auf 9:13 um verdiente vier Tore von den Remshaldenern Absetzten.  Obwohl die zwei Topscorer des letzten Spiels Lian Stoll (Handgelenkbruch) und Christian Graeve (Weißheitszahn-OP) fehlten, hatten die Weinstädter eine solide aber ausbaufähige erste Halbzeit abgeliefert.

In der zweiten Halbzeit ließen die Weinstädter dann die Konstanz der ersten Halbzeit vermissen und hatten vorallem gegen den Remshaldener Colin Gschwind Schwierigkeiten, dessen schwierig zu verteidigende, quirlige Art sich in seinen neun Toren und den vielen Zeitstrafen der Weinstädter abszeichneten. Gegen Ende des Spiels konnten die Remshaldener nochmal ordentlich Druck aufbauen und zwischenzeitlich auf zwei Tore anschließen.

Doch die Weinstädter spielten das Spiel ruhig zu Ende und verabschiedeten in einem tollen, stimmungsvollen Spiel ihre Spieler Thomas Engelhardt und Nicolas Glück mit einem 23:26 Sieg gegen die Remshaldener A-Jugend. Weinstadt steht nun mit 10:0 Punkten an der Spitze der Bezirksliga-Tabelle.