mA(BL) : SG Weinstadt – SG Heumaden-Sillenbuch 36:26 ( 19:15)

Mit dem Selbstbewusstsein aus drei erfolgreichen Spielen ging das Team der mA  in die Partie gegen den bisher völlig unbekannten Gegner aus der Landeshauptstadt. Aus der Arithmetik der bisherigen Ergebnisse Rückschlüsse auf den für einen Erfolg notwendigen Einsatz zu ziehen , davor hatte das Trainerteam eindringlich gewarnt. Dennoch ließ die mA zunächst vor allem in der Abwehrarbeit mannschaftliche Geschlossenheit und Zweikampfstärke vermissen. Nach einem 0:2 Rückstand zu Beginn setzte sich die SGW durch Tempospiel und eine kreative Lösungen im Positionsspiel schnell auf 11:6 ab. Das Team fand in dieser Phase zu seinem Spiel und traf viele richtige Entscheidungen. Bis auf eine kurze Schwächephase vor und nach dem Seitenwechsel hatte die SGW das Spiel zu jeder Zeit im Griff , unterstützte unseren Aushilfstorhüter Julius Stumpp in der zweiten Halbzeit wieder besser und ging am Ende als verdienter Sieger vom Platz. Besonders erfreulich, dass über beide Außenpositionen insgesamt 16 Treffer erzielt werden konnten

Es spielten: Marco Hedel (2), Christian Graeve (6), Thomas Engelhardt (5), Kilian Peppinghaus (4), Tobias Grandy (1), Marcel Scheday (1), Fabian Paul (5) , Julius Stumpp (Tor) , Moritz Quandt (3), Frederic Mang (2), Tim Reinfelder (1), Lian Stoll(6)