Nachdem wir am Samstag als Bezirksspielfestsieger den Freizeitpark Tripsdrill unsicher gemacht hatten, ging es am Sonntag früh nach Remshalden zu unserem ersten Spieltag. Gestartet wurde mit den 3 Koordinationsübungen Stützkraft, Ballgewandheit und Sprungbahn. Mit 317 Punkten gewannen wir den Wettbewerb vor Remshalden, Schorndorf, Korb und Winnenden. Nachdem die Koordination abgeschlossen war starteten nun die Handballspiele im Spielmodus 6+1 bei einer Spielzeit von 2×12,5 Minuten. Als heutige Gegner stand man den Mannschaften aus Winnenden und Korb gegenüber. Beide Gegner waren noch unbekannt und schwer einzuschätzen. In den ersten Minuten gegen Winnenden war schon zu sehen, dass Winnenden nicht mithalten konnte. Trotz anfänglicher Nervosität, welche zu vielen technischen Fehlern führte, gewann man deutlich mit 11:3 Toren. Im zweiten Spiel gegen Korb wartete ein stärkerer Gegner. Die 12 Jungs zeigten sich stark verbessert und konzentriert. Ballgewinne, schnelles Spiel und sichere Treffer führten zu einem ungefährdeten 13:6 Erfolg.

Der zweite Spieltag ist am 21.10. in eigener Halle. Bis dahin werden die Jungs weiter konzentriert trainieren und sich weiterentwickeln um auch hier eine souveräne Leistung zeigen zu können.