Timo Lederer muss derzeit wegen einer Schulterverletzung pausieren. Bild: Barth

M1: Am kommenden Sonntag, 22. Juli, spielt die Erste Männermannschaft beim Rolf-Bürkle-Gedächtnisturnier in Schmiden.  Ab 11 Uhr treten dort sechs  Mannschaften aus der Region an, um sich für die kommende Saison vorzubereiten. Auf die SG warten zwei ganz schwere Brocken: BWOL-Aufsteiger TV Bittenfeld 2 (Anpfiff: 13.15 Uhr) und der TSV Schmiden, der den BWOL-Aufstieg in der Relegation nur knapp verpasst hat (Anpfiff 14.45 Uhr). In der zweiten Gruppe treten der TV Flein, die SF Schwaikheim und der TSV Schmiden 2 gegeneinander an. 

Nicht dabei sind in Schmiden der Weinstädter Kreisläufer Timo Lederer und Linksaußen Manuel Heueck. Die beiden Leistungsträger haben sich bereits in den ersten Vorbereitungswochen verletzt. Timo Lederer fiel im ersten Vorbereitungsspiel gegen den VfL Waiblingen unglücklich auf die Schulter – überdehnte Bänder, ein verstauchtes Gelenk und Entzündungen sind die Folge.  Der Arzt hat der Nummer 13 viel Ruhe verordnet. „Ich hoffe schwer, dass ich bis zum Saisonstart wieder dabei bin“, sagt Timo Lederer.

Manuel Heueck musste an der Leiste operiert werden und fällt mehrere Wochen aus.

Manuel Heueck musste an der Leiste operiert werden und fällt mehrere Wochen aus.

Sogar unters Messer musste dieser Tage Manuel Heueck. Der schnelle Außenspieler plagte sich seit Beginn der Vorbereitung mit Leistenschmerzen herum. Schließlich ging gar nix mehr: „Weiche Leiste“ und Schambeinentzündung, so lautete die Diagnose. Nachdem er die beiden Operationen in dieser Woche gut überstanden hat, muss die Nummer 23 voraussichtlich sechs Wochen pausieren – und darf erst kurz vor Rundenbeginn wieder ins Training einsteigen. Die SG drückt beiden verletzten Spielern die Daumen und wünscht rasche Genesung!

Die Ausfälle von Heueck und Lederer machen es für Trainer Manuel Mühlpointner beim stark besetzten Turnier in Schmiden am kommenden Sonntag nicht einfacher – obwohl der neue SG-Coach trotz des Verletzungspechs auf einen breiten Kader zugreifen kann. Lederer wird besonders fehlen, denn sein Pendant am Kreis, Sascha Wilhelm, ist am Wochenende ebenfalls verhindert. Auf Linksaußen hat die SG mit Christoph Köngeter und Dominic Boland hingegen zwei starke Alternativen.