Hier nun ein weiterer Bericht über unsere Enz-Murr Challenge.

4. Woche hieß unser Gegner HABO Bottwar 2 die Tabellenerster sind und bis dato alle Challenge für sich entscheiden konnten. Dieses mal war die Aufgabe keine leichte. Der Ball ruht auf dem Boden. Man muss dann den Ball aus dem ruhenden Zustand nach oben prellen. Dies dann geschafft noch eine Acht um seine Beine prellen. Das geschafft bekommt man 1 Punkt. Und dann das gleiche von Anfang. 1 Minute lang. Hier waren der Durchschnitt von den drei besten Mannschaften 1. und 2. mit jeweils 8.333 Punkten und 3. 7,733. Unsere SG Mädels erreichten einen Durchschnittswert von 6,583. Das lässt den Schluss zu, dass wir diese Challenge ganz knapp verloren haben. Doch bekamen wir wieder ein SG-Mädel als 2. Beste in die Einzelwertung ihrer eigen Leistung rein.

In der 5. Woche war unser Gegner BBM Bietigheim. Diese Woche mussten unserer Mädels bei dieser Aufgabe ganz schön üben. Diese Übung war echt schwer. Alle Mädels kämpften die ganze Woche mit dieser Übung, gaben aber nicht auf und kämpften um jeden Punkt. Und dieser Fleiß hat sich diese Woche gelohnt. Wir haben gewonnen. So nun zu der echt schwierigen Übung:

Den Ball hat man beidhändig vor der Brust, dann lässt man ihn los und fängt ihn mit den Ellenbogen vor der Brust wieder. Nun lässt man ihn da auch los und ohne das er auf den Boden aufkommt muß man ihn sofort mit dem einen Fuß nach oben kicken und dann gleich mit dem anderen Fuß nach oben kicken und nun mit den Händen fangen. Dies ist dann auch wieder 1 Punkt. Das ganze wie immer 1 Minute lang. Wer jetzt meinen Ausführungen der Übung nicht folgen konnte, kann sich gerne von unseren Mädels im Instagram ein Video von der Übung anschauen. Auch diese Woche schaffte es ein SG Mädel mit ihrer Eigenleistung unter die besten Drei.