mD1 (BL) SG Schorndorf – SG Weinstadt 19:29 (6:15)

Am frühen Sonntagmorgen mussten die SG-Jungs zum Tabellenletzten nach Schorndorf. Trotz der vermeintlich leichten Aufgabe warnte das Trainergespann Gabler/Braun vor allzu großer Lässigkeit. Dies ganz aus den Köpfen zu bekommen war dann doch schwierig; zudem der frühe Anwurftermin. Der gelb/chwarze Express benötigte demnach ein paar Minuten um auf Temperatur zu kommen. Schorndorf führte nach 5 Minuten mit 3:2. Doch dann zündete die SG Weinstadt endlich den Turbo und ging mit einem 7:0 Lauf selbst mit 9:3 in Führung. Der Vorsprung wurde nun kontinuierlich ausgebaut ohne zu glänzen. Zur Halbzeit führten die SG-Jungs mit 15:6.

In der zweiten Halbzeit schalteten die Weinstädter auf Verwaltungsmodus. Der Sieg war dennoch nie in Gefahr. Anzumerken gilt jedoch, dass bei einer konsequenteren und konzentrierteren Chancenverwertung, es wurden 10 Freie vergeben, der Sieg noch hätte wesentliche höher ausfallen können. Auch die Abwehrarbeit wurde, im Angesicht des sicheren Sieges ,das ein ums andere Mal ziemlich vernachlässigt. So konnte sich zumindest Felix ein paar Mal auszeichnen. Ein großes Lob geht zudem an den Schiedsrichter, welcher die Partie sehr souverän und umsichtig geleitet hat.

Nun gilt es die nächsten Wochen zu nutzen, um gut vorbereitet den aktuellen Überflieger der Liga, die Hbi Weil im Dorf/Feuerbach, in der Beutelsbacher Hölle zu empfangen. Hbi hat gerade einen Lauf. Nachdem sie Bittenfeld die bisher einzige Niederlage beibringen konnten, bestätigten sie diese gute Leistung und schlugen auch den Tabellenzweiten Fellbach. Anwurfzeit 08.03. um 15:45 Uhr.

SG Weinstadt: Felix und Benedikt (Tor), Nicolai (2), Ole (5), Urs (1), David (1), Nils (2/1), Simon (8), Emil (3), Bennet (1), Johan, Niklas (6)