Frauen Landesliga: Kurz vor Weihnachten findet diesen Samstag zum Hinrundenfinale noch das letzte Spiel des Jahres statt. Zu Gast in der Beutelsbacher Halle wird die Handballregion Bottwar SG sein. Anpfiff ist um 18Uhr.

Die HABO SG steht mit 8:12 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz. Sie verlieren einige Spiele knapp, können den Tabellenführer bis zur Schlussminute ärgern und haben sogar einen Sieg gegen die stark spielenden Strohgäuerinnen eingefahren. Es ist eine Mannschaft, die bisher schwer einzuschätzen ist. Was aus den bisherigen Spielen aber deutlich zu erkennen ist, ist eine überaus hohe Torausbeute von Saskia Kapfenstein. Die Nummer 8 aus HABO erzielt mit Abstand die meisten Tore und scheint Dreh- und Angelpunkt der Gäste zu sein.

2019 positiv abschließen

Die Weinstädterinnen hatten nochmals ein Wochenende spielfrei und konnten sich konzentriert auf das letzte Hinrundenspiel vorbereiten. Die Bedeutung des Spiel ist ganz klar: diese 2 Punkte sind besonders wichtig, um den Anschluss an die nächsten Tabellenplätze nicht zu verlieren. Die HABO SG ist für die SG Weinstadt ein direkter Konkurrent. Bei einem Sieg der Weinstädterinnen rücken sie ein Tabellenplatz vor und lassen die Gäste über die Winterpause trotz Punktgleichheit hinter sich. Um sich bestens auf diese heiße Partie vorzubereiten, stand in den zwei Trainingswochen wieder das Tempospiel im Fokus. Außerdem wurde mit viel Wurftraining an der Abschlussqualität gearbeitet. Mit einer konsequenten Abwehr und einem strukturierten Angriff wollen die SG Frauen diese zwei wichtige Punkte in Weinstadt behalten.

Die Mannschaft und das Trainerteam freuen sich über jede Unterstützung von den Fans, die für dieses Jahr ein letztes Mal den Weg in die Halle finden.

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage