Männer Württembergliga: Nach sechs erfolgreichen Jahren in Gelb-Schwarz verlässt Manuel Heueck die SG Weinstadt. Das hat „Zange“ seinen Teamkameraden in einer emotionalen Ansprache mitgeteilt.

Hintergrund: Das Württembergliga-Team war mit drei Spielern auf der Linksaußenposition in die Runde gestartet. Nachdem die Trainer dem Trio mitgeteilt hatten, vorerst auf Christoph Köngeter und Fabian Gammerdinger zu setzen, entschied sich Manuel, den Verein zu wechseln.

Der heute 25-Jährige kam 2013 von seinem Heimatverein TV Stetten. Dort hatte er in der Kreisliga gespielt, war dann im Bezirksklasse-Team der SG Weinstadt aufgelaufen, ehe ihn Trainer Olaf Steinke 2015 in die Landesliga berief.
Hier avancierte Zange bald zum Toptorschützen. Seine Spezialität: die ganz spitzen Winkel.

Nach einer hartnäckigen Verletzung, die ihn die gesamte zurückliegende Saison beschäftigte, ist Manuel wieder fit und heiß auf Tore – die wird er allerdings in einem neuen Verein jagen. Wohin es ihn verschlägt, wird bestimmt bald bekanntgegeben.

Manuels Nachricht an die Weinstädter: „Vielen Dank an alle für die schöne Zeit. Bin von Anfang an sehr herzlich empfangen worden und habe mich auch sportlich super weiterentwickeln können. Vielen Dank an alle Spieler mit denen ich zusammen spielen durfte, vielen Dank an alle die im Verein mitgewirken und natürlich vielen Dank an die Fans, die uns immer unvergleichlich unterstützt haben. Weinstadt war die beste Entscheidung, die ich damals getroffen habe und wird für immer ein Teil von mir sein! Nun wird es allerdings Zeit für mich neue Wege zu gehen. Wir sehen uns bestimmt noch das ein oder andere mal in der Halle und ich wünsche dem Verein von Herzen alles Gute für die Zukunft. Bis Bald. Euer Manu“

Auch wir sagen: Danke für alles, Zange! Es war ’ne geile Zeit. Du und deine Familie sind bei uns in der Halle immer herzlich willkommen! Viel Erfolg und Gesundheit auf deinem weiteren Weg wünschen wir dir.





© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage