F3 KLB: SG Weinstadt 3 – SV Stuttgarter Kickers 3 (11:7) 21:14

Das Ziel des Spieltages stand für die Frauen 3 der SGW fest: Gegen die SV Stuttgarter Kickers 3 muss ein Sieg her.

Für mache war das Wochenende lang und anstrengend. Jedoch wurde vom Trainer klar gemacht, dass heute nichts anderes wichtiger ist, als dieses Spiel. Entsprechend motiviert starteten die SGW-F3 in das Spiel und schossen auch schnell das erste Tor im Spiel. Der Gegner aus der Landeshauptstadt konnte diesen aber sofort kontern und glich aus.

Die beiden Mannschaften lieferten sich im ersten Viertel des Spiels ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Führung welches der Gegner mit einer 2 Tore (4:6) Führung gewann. Diese Führung sollte aber nicht von langer Dauer sein.

Nach einer Auszeit (15. Minute) der F3 und einer strategischen Ansprache des Trainers, nahm die Dynamik der Heimmannschaft Fahrt auf. So stand es nach weiteren 9 Minuten 7:7 Unentschieden. Im weiteren Spielverlauf der ersten Halbzeit schafften es die Gastgeberinnen mit 11:7 in die Pause zu gehen.

Mit motivierenden und aufbauenden Worten des Trainers, startete man in Halbzeit 2. Den Frauen 3 war eines klar: Dieses Spiel werden nur WIR gewinnen. Alle Augen waren auf das Spielfeld und die Anzeigentafel gerichtet. Auch auf der Bank herrschte Anspannung und volle Konzentration. In den ersten Minuten der zweiten Spielhälfte schafften es die Kickers Frauen den Abstand auf 3 Tore (12:9) etwas zu verkleinern.

Die Frauen 3 der SGW ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und bauten die Führung konsequent Tor um Tor aus.

Nach 45 Minuten stand es 16:11 für die Heimmannschaft, die schließlich mit 21:14 Toren als verdienter Sieger aus dem Spiel gingen. Somit konnte die Mannschaft mit dem guten Gefühl eines Sieges ihren Sonntag ausklingen lassen.

Es spielten: M. Käfer (Tor) – L. Kretschmar – N. Heeß (4) – J. Knist (2) – N. Sawetzki (6/5) – L. Scheibe (2/1) – J. Juric (2) – C. Dobbertin – N. Fellmeth (1) – J. Heirich – C. Sisca – B. Dlapal (3) – A. Zimmerle (1)