Nach 10 Wochen wieder ein Heimspiel für unsere 1. Frauenmannschaft. Am Samstag, den 9. Februar sind um 18Uhr die Damen der HSG Ca-Mü-Max zu Gast in der Beutelsbacher Hölle.

Cannstatt steht momentan auf einem guten 4. Platz mit 20:10 Punkten. Im Hinspiel trennten sich die beiden Mannschaften mit einem knappen 17:15 zu Gunsten der Cannstatter Damen. Ein kleiner Rückblick: Die erste Halbzeit war ein Spiel auf Augenhöhe. Was dann folgte bleibt bis heute unerklärlich. 25 torlose Minuten der Gastmannschaft. Trotz 7 Tore Rückstand schafften die Weinstädter Frauen beinahe die Sensation, scheiterten dann schlussendlich aber knapp. Einen Siebenmeter und zwei Nachschüsse parierte die Keeperin der HSG Ca-Mü-Max und sicherte somit für ihr Team den Sieg.

Schwung mitnehmen ins Heimspiel

Weinstadt konnte im letzten Auswärtsspiel Selbstvertrauen tanken und will jetzt weiter auf Erfolgskurs bleiben. Mit der stabilen Abwehr und viel Kampfgeist haben es unsere Frauen 1 schon einmal geschafft gegen diesen Gegner eine Partie auf Augenhöhe zu gestalten. Cannstatt ist tabellarisch gesehen der Favorit in diesem Spiel, aber will Weinstadt sich weiter Luft verschaffen zu den Abstiegsrängen, dann darf auch einmal ein Favorit geschlagen werden. Das hat sich die Mannschaft als Ziel vorgenommen und in einem Heimspiel in unserer Hölle ist alles möglich. Mit der Unterstützung unserer lautstarken Fans können wir auch diese Hürde meistern.