mD1 (BL): SG Weinstadt – SV Hohenacker/Neustadt 19:12 (11:6)

Einen gelungenen Start ins Jahr 2019 gelang der männlichen D1 gegen die SV Hohenacker/Neustadt.

Nachdem gelungenen Trainingsspiel unter der Woche bei Gablenberg/Gaisburg (hierfür nochmals vielen Dank an GaGa), war das Trainergespann Gabler/Braun vorsichtig optimistisch. Das Hinspiel ging, nach einer Halbzeitführung, noch mit 5 Toren Differenz verloren. Von daher war noch eine Rechnung zu begleichen.

Es war klar, dass eine gute Abwehr der Schlüssel zum Erfolg sein wird. Von Beginn an wurde gegen den Ball gearbeitet und Lücken gestopft. Bereits nach 5 Minuten sah sich der gegnerische Trainer, beim Stand von 1:3 aus seiner Sicht, gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Diese zeigte kurz Wirkung. Hohenacker konnte verkürzen. Doch die SG-Jungs ließen sich nicht beirren. In der Abwehr weiterhin konsequent und vorne mit vielen Ideen setzten sie sich zur Mitte der 1. Halbzeit auf 4 Tore ab (8:4). Tolle Kreisanspiele von Niklas, welche entweder von Nils oder von Lukas souverän verwandelt wurden, sowie Doppelpässe brachten eine 11:6 Halbzeitführung.

In der Pause wurde eindringlich vor dem obligatorischen Einbruch gewarnt. Und doch gab es ihn wieder. Hohenacker/Neustadt konnte in kürzester Zeit auf 11:9 verkürzen. Manch einer der Eltern bekam schon das Grausen. Doch dass die Mannschaft gereift ist, zeigte sich in den folgenden Minuten. Mit einem 3:0 Lauf wurde der Halbzeitabstand wieder hergestellt (14:9) und die Nerven der Eltern waren wieder beruhigt.

Der Gegner hatte sich nun besser auf unser Kreisspiel eingestellt, dafür gab es nun Lücken auf den Halbpositionen, welche von Max und Ole gekonnt ausgenutzt wurden. Auch die Außen brachten sich wunderbar ein und trugen erheblich zum Erfolg bei. Herauszuheben ist jedoch die tolle Abwehrarbeit mit einem, in der zweiten Halbzeit, überragenden Benedikt im Tor.

Dass auch die zweite Halbzeit mit 8:6 gewonnen wurde zeigt die Entwicklung der Truppe. Die Bäume werden nun nicht in den Himmel wachsen. Doch für die Eine oder Andere Überraschung werden sie in dieser Saison noch sorgen.

Ein großes Dankeschön an die Eltern und vor allem an die Mädels der D-Jugend, welche lautstark mit Trommeln die Jungs angefeuert haben.

SG Weinstadt: Benedikt (Tor), Nicolai, Ole (2), Leo, Nils (2). Pascalis, Emil (1), Johan (1), Simon (2), Urs, Max (3/1), Niklas (3), Maximilian, Lukas (5/2),

GESCHÄFTSSTELLE

SG Weinstadt Handball
Werkstraße 25
71384 Weinstadt

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage