F3 (KLB) SG Weinstadt3 – HC Winnenden3 (12:13) 26:26

Mit einer vollen Bank starteten die Mädels der Frauen 3 das Spiel gegen den HC Winnenden. In den ersten Minuten fehlte es an Zug zum Tor und auch in der Abwehr kam es zu Leichtsinnsfehlern, sodass Winnenden in Führung gehen konnte. Nach dem es 0:3 für Winnenden stand, gelang es die Tore wieder aufzuholen und danach den ständige Ausgleich zu halten. Nach der Pause und einer motivierenden Ansprache der Trainer ging das Kopf-an-Kopf-Rennen weiter. Durch die gut stehende Abwehr gelang es in der zweiten Halbzeit in Führung zu gehen. Zum Ende der zweiten Hälfte kam es durch einige Fehler zu Gegentoren, sodass die Führung leider wieder hergegeben wurde. Ohne aufzugeben und weiter kämpfen holten sich die Mädels in der letzten Minute den wohlverdienten Ausgleich zum 26:26 und konnten so einen Punkt gegen den Tabellenführer gewinnen. Jetzt heißt es weiter kämpfen und Punkte holen!

Es spielten: A. Zimmerle (Tor) –  J. Zocher (Tor) –  N. Heeß (6) – C.Hauser (1) – M. Koch – L. Weller (4) – L. Herrmann – J. Juric (4) – A. Mayer (4) – N. Fellmeth (5/4) – C. Dobbertin (2) – L. Ebner – C. Stamer – L. Kugler