TV Obertürkheim : SG Weinstadt 2    29:25 (13:13)

 

Am Ende standen die Männer 2 im Auswärtsspiel beim TV Obertürkheim mit leeren Händen da und belohnten sich nicht für einen starken Auftritt. Dabei sah es über weite Strecken richtig gut aus für Weinstadt. Mit viel Einsatz und Leidenschaft hielt man dem Druck der Hausherren stand. Besonders die Defensive der SG ackerte unermüdlich und machte den Hausherren das Tore werfen schwer. Im Angriff konnten zahlreche Chancen erspielt werden und auch wenn phasenweise die Würfe nicht im Tor untergebracht werden konnten, setzte sich die SG Schritt für Schritt bis zum 18:24 in der 47. Spielminute ab. Die Schlussphase gehörte allerdings Obertürkheim, die die Fehler der SG konsequent nutze. Bei Weinstadt hingegen riss völlig der Faden, vor allem im Angriffsspiel verlor man die bis dahin sehr gute Linie. Am Ende stand die Erkenntnis, dass man durchaus in der Lage ist mit den Spitzenteams der Liga mitzuhalten, auch wenn es dieses Mal nicht ganz gereicht hat. Die Entwicklung der Mannschaft stimmt und der Trend zeigt klar nach oben, sodass die nächsten Erfolge sicher nicht lange auf sich warten lassen. Lange Erholung nach dem körperlich intensiven Spiel wird es für die SGW2 jedoch nicht geben. Bereits am Dienstag trifft man im Pokal in der Sporthalle Endersbach auf HBI- Weilimdorf/Feuerbach und am Samstag ist TV Oeffingen 2 zu Gast in Beutelsbach.

 

Es spielten: Klass, Zerweck (beide Tor), Paul (1), Löser (5/3), Tschirley (3), Zimmermann (1), Louis (3), Widmayer (1), Stoeß (2), Müller (8/4), Baireuther (1), Siegle, Philipp, Finzelberg