Einen harten Brocken hatte die wD1 am vergangenen Sonntag gegen die Mädels aus Winnenden zu knacken. Die erwartet stark auftretenden Winnenderinnen konnten mit dem entscheidenden Tor von Lotte K. in der letzten Minute mit 24:23 bezwungen werden.

Während der gesamten Spielzeit lag die SG meist im Rückstand, kämpfte sich aber immer wieder heran und lies den HC nie weiter als zwei Tore Vorsprung davonziehen. Dieser Umstand war zum einen der schlechten Wurfausbeute geschuldet – man vergab sicherlich zehn sogenannte Freie vom Kreis. Zum anderen lag es an der inkonsequenten Deckungsarbeit der SG Mädels, so dass Winnenden immer wieder durch die Abwehrreihen der SG spazieren konnte. Winnenden wirkte wacher, überzeugte durch platzierte Würfe und so entwickelte sich ein Schlagabtausch auf Augenhöhe. Diese Begegnung war an Spannung nicht mehr zu überbieten und so wechselte die Führung während des gesamten Spielverlaufs hin und her.

Fünf Minuten vor Spielende lag man schon wieder mit zwei Toren im Rückstand und man sah schon der zweiten Niederlage der Saison tief in die Augen. Schon wieder zwei Verlustpunkte liegen lassen ? Nein, dachten sich die SG Mädels und kämpften um die Punkte ! Unsere stark spielende Annika egalisierte den Spielstand beim Stande von 22:22 durch zwei Tore in Folge. Die Aufholjagd wurde durch das Tor von Nina weiter ausgebaut. Im Gegenzug traf Winnenden zum Ausgleich (23:23), den aber unsere Lotte nach einer sehenswerten Einzelaktion mit einem wuchtigen Wurf in die Maschen erwiderte. Es war vollbracht ! Ein hartes Stück Arbeit lag hinter uns und letztendlich belohnten sich die Weinstädterinnen mit einer starken kämpferischen Leistung und holten doch noch die zwei Punkte nach Weinstadt.

Es spielten: Lara im Tor, Aki, Nika, Nina, Lotti, Fini, Jana, Elena, Hannah, Lotte und Annika

 

  

GESCHÄFTSSTELLE

SG Weinstadt Handball
Werkstraße 25
71384 Weinstadt

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage