mA Bezirksliga: HSC Schmiden-Oeffingen – SG Weinstadt 24:30 (12:14)
In einem nur phasenweise nicht zufriedenstellenden Spiel gewinnen die Jungs der SG am Ende verdient gegen Schmiden-Oeffingen und bleiben damit weiterhin verlustpunktfrei an der Spitze der Bezirksliga.

Nach dem wichtigen Sieg ohne etatmäßigen Torwart in der Vorwoche, ging es am Sonntagmittag für die männliche A-Jugend nach Oeffingen zu einem weiteren Auswärtsspiel. Mit Marius aus der mB1 im Tor sollte der nächste Sieg eingefahren werden. Das spiegelte sich allerdings nicht auf dem Feld wieder: weder konzentriert noch nach den Vorgaben spielte das Team und so konnte Weinstadt sich bis zum 7:7 nicht absetzen. Nicht nur das, die SG geriet beim 11:8 in der 21. Minute das erste Mal in einen Drei-Tore-Rückstand.

Doch eine Ansprache des Trainers und der geweckte Kampfgeist der Jungs brachte die Wende. In Unterzahl stellte man den Anschluss beim 11:10 wieder her und hatte beim 12:13 durch Lian Stoll, der wieder einmal eine starke Partie zeigte, das Spiel gedreht. Auch war dies Marius im Tor zu verdanken der insgesamt ein tolles Spiel machte und in dieser Zeit viele sehenswerte Paraden zeigte.

Souveräne Endphase

Beim 12:14 aus Schmidener Sicht wurden die Seiten gewechselt. Beim Stand von 19:23 in der 50. Minute war dann die Vorentscheidung gefallen, jedoch war die Vorgabe dieses Mal, den Vorsprung nicht wie in der Vorwoche herzugeben sondern konzentriert das Spiel zum Ende zu bringen. Und das gelang in super Manier. Die Jungs bauten souverän ihren Vorsprung bis zum 24:30 Endergebnis aus.

Mit den zwei wichtigen Auswärtssiegen gegen Teams, die man als Hauptkonkurrenten um die Meisterschaft eingestuft hat, hat die Mannschaft von Roland Klass, Aaron Schwegler und Sebastian Striebich damit einen ersten wichtigen Schritt für den Verlauf der Saison getan. Jetzt gilt es, die Konzentration zu halten und auch gegen vermeintlich schwächere Teams souveräne Siege ein zu fahren. Die erste Gelegenheit dazu bietet sich am Samstag um 14 Uhr in heimischer Halle gegen die HSG Heumaden-Sillenbuch.