Luis Kuhnle (rechts) kehrt zur SG Weinstadt zurück. Unseren Sportlichen Leiter Patrick Sayer freut's!

Luis Kuhnle spielt ab der kommenden Saison wieder für die SG Weinstadt. Der 18-Jährige wechselt vom TV Bittenfeld, wo er in dieser Saison sowohl in der A-Jugend-Bundesliga als auch in der Baden-Württemberg-Oberliga im Einsatz war, zurück zu seinem Heimatverein. Der 1,88 Meter große Linkshänder soll den rechten Rückraum verstärken. Zudem kommt mit Linksaußen Fabian Gammerdinger ein weiterer Jugendspieler nach Weinstadt zurück.

Sportlicher Leiter Patrick Sayer freut sich über die Rückkehr des ehemaligen Jugendspielers: „Luis Kuhnle ist eines der herausragenden Talente seines Jahrgangs“, so Sayer. „Dass sich für uns diese Möglichkeit ergibt, wird viele Vereine überraschen. Allerdings waren wir mit Luis in ständigem Kontakt. Ich freue mich, einen jungen Spieler mit enormem Potential auf der rechten Rückraumposition in Weinstadt zu begrüßen. Wir schenken ihm unser volles Vertrauen. Ich bin gespannt, welche Entwicklung er in seinem ersten aktiven Jahr nehmen kann und davon überzeugt, dass er unseren Fans viel Freude bereiten wird.“

Luis hat das Handballspielen in Weinstadt gelernt, spielte dann für den SC Korb und den TV Bittenfeld. Nun ist er heiß auf eine neue Herausforderung: „Ich freue mich, wieder für meinen Heimatverein spielen zu dürfen, der eine unglaubliche Entwicklung gemacht hat in den letzten Jahren.“ Die Mannschaft sei sehr gut aufgestellt, viele Spieler kenne er persönlich. Die volle Halle und die vielen Fans sind ein zusätzlicher Ansporn. Luis Kuhnle: „Durch den Aufstieg in die Württembergliga haben wir eine neue Aufgabe. Dafür möchte ich alles geben.“

Was wünscht er sich für seine Zukunft in Weinstadt? „Dass ich mich persönlich und sportlich weiterentwickle, mich gut in die Mannschaft einbringe und wir einen guten Zusammenhalt auf und neben dem Feld zeigen. Und nicht zu vergessen: dass wir den Klassenerhalt schaffen und viele weitere Erfolge feiern in den nächsten Jahren.“

Rückkehrer Nummer zwei: Fabian Gammerdinger

Und noch ein ehemaliger Jugendspieler kehrt zurück nach Weinstadt: Fabian Gammerdinger kommt vom VfL Waiblingen. Dort ist der 1,93 Meter große 21-Jährige in der Landesliga-Mannschaft im Einsatz. Sportlicher Leiter Patrick Sayer: „Die Linksaußenposition ist in Weinstadt seit vielen Jahren hervorragend besetzt. Trotzdem ist es Fabians erklärtes Ziel den Weg zurück nach Weinstadt zu gehen. Dass er es dort mit drei gestandenen Spielern aufnimmt, ist ihm bewusst. Dennoch war der Wunsch, wieder in der Beutelsbacher Halle aufzulaufen, für ihn Grund genug den Konkurrenzkampf anzunehmen. Mit Luis ist er ein weiterer Rückkehrer, was gleichzeitig ein Zeichen an unsere Fans ist.“

Sportlicher Leiter Patrick Sayer und Neuzugang Fabian Gammerdinger.

Fabian Gammerdinger freut sich auf die Herausforderung: „Die SG war mein Jugendverein, und es war immer in meinem Interesse wieder nach Weinstadt zurückzukehren.“ Er sei überzeugt von den Zukunftsplänen des Vereins und die Kulisse in der Halle sei „einfach phänomenal“, so Fabian Gammerdinger. „Ich bin einfach glücklich wieder daheim zu sein!“ Sein Ziel: „Fuß fassen in dieser geilen Truppe“.

Willkommen zurück, Luis und Fabian!

GESCHÄFTSSTELLE

SG Weinstadt Handball
Werkstraße 25
71384 Weinstadt

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage