Am vergangenen Sonntagnachmittag durfte unsere noch junge C2 gegen den Tabellenzweiten aus Winterbach/Weiler antreten. Ein Spiel mit durchaus unterschiedlichen Voraussetzungen, spielten auf Weinstädter Seite doch sechs Spielerinnen aus dem Jahrgang 2006 und weitere zwei 2007er aus dem ersten Jahr D-Jugend mit. Es entwickelte sich von Anfang an ein munteres Spielchen, in dem die Angriffsreihen auf beiden Seiten dominierten. Winterbach/Weiler zog schnell auf 4:1 davon und so setzten sich die im Schnitt körperlich überlegenen Mädels der HSG von Beginn an durch. Lediglich in der 35. Minute wurde es nochmals etwas enger. Die SG-Mädels waren bis auf 15:19 herangekommen, konnten dann aber in der Schlussphase nicht mehr entscheidend dagegenhalten. Die HSG erzielte in den letzten 10 Minuten sechs Tore in Folge und so kam es schließlich zum verdienten Endstand von 32:20 für die HSG aus Winterbach/Weiler. Allerdings bekamen sie an diesem Tag eine Spielerin überhaupt nicht in den Griff. Und das war unsere Hannah… Sie erwischte an diesem Sonntag einen Sahnetag. Im D-Jugendspiel morgens warf sie sich schon einmal warm und erzielte bereits fünf Tore. Im C2-Spiel legte sie dann nochmals einen drauf und machte acht Buden aus dem Rückraum ! Alles in allem war es eine gute Mannschaftsleistung, auf die sich aufbauen lässt. Wenn man bedenkt, dass unsere Spielerinnen bis zu drei Jahre jünger waren als der Gegner, so lassen sich 20 geworfenen Tore gegen eine defensive Abwehr absolut sehen. Gut gemacht Mädels ! Weiter so… Es spielten: Lara im Tor, Lotte, Hannah, Elena, Finia, Lotti, Meli, Isi, Joelle und Emilia

GESCHÄFTSSTELLE

SG Weinstadt Handball
Werkstraße 25
71384 Weinstadt

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage