Nach der ernüchternden Niederlage im Heimspiel gegen Winnenden und zwei spielfreien Wochenenden reist die Zweite am Samstagabend zum Auswärtsspiel nach Obertürkheim. Die Stuttgarter rangieren derzeit mit 17:15 Punkten auf Platz 6 der Bezirksliga und sind damit sicher etwas hinter den eigenen Erwartungen geblieben. Gegen die Weinstädter werden die Gastgeber aber aus zwei Gründen bis in die Haarspitzen motiviert sein: Zum einen kommt der Tabellenführer, zum anderen war Trainer Fuchs über viele Jahre in Obertürkheim als Trainer und Abteilungsleiter tätig.

Sein jetziges Team um Kapitän Rühle hatte zuletzt nach 14 Siegen in Folge einen Dämpfer hinnehmen müssen, grüßt aber nach wie vor mit 7 Punkten Vorsprung von oben und könnte mit einem Sieg in Obertürkheim einen großen Schritt in Richtung Landesliga machen. Dass dies keine einfache Aufgabe wird, zeigte nicht zuletzt der Comeback-Sieg der Gastgeber in Fellbach, wo die Mannschaft von Klaus Schardt in Spielminute 43 mit 27:21 zurücklag – und 32:34 gewann. Krankheitsbedingt ausfallen wird Torhüter Heck, Fragezeichen stehen derweil hinter dem erkrankten Dobric und dem angeschlagenen Köhn.

In der kleinen Ballsporthalle wird sicher gute Stimmung herrschen. Die Weinstädter freuen sich über jeden, der sie begleitet und lautstark anfeuert. Anpfiff ist um 20 Uhr.