M2 (BL): SC Korb – SG Weinstadt 2 26:31 (13:15)

Die Männer 2 gewinnen ihr nunmehr 14. Ligaspiel in Serie und bauen die Tabellenführung in der Bezirksliga weiter aus. Dabei siegte das Team um das Trainergespann Fuchs/Montorselli am frühen Sonntagabend mit 26:31 in Korb.

Zunächst erwischten die Weinstädter einen schlechten Start in die Partie, sodass der SC Korb nach zwei Rückraumtreffern mit 2:0 (3‘) in Führung gehen konnte. Im Anschluss erwachte nun auch das SG-Team und konnte nach vier Treffern in Folge mit 2:4 (8‘) in Führung gehen. Aufgrund fahriger Offensivaktionen, gepaart mit vielen ausgelassenen Torchancen, konnte sich die SG jedoch nicht weiter absetzen – im Gegenteil: Nach 12 Spielminuten lagen die Korber wieder mit 6:5 in Front. Lediglich Rechtsaußen Köhn, der die Weinstädter später wieder in Führung (8:9, 16‘) brachte, konnte in dieser Phase überzeugen. Durch eine verbesserte Abwehrarbeit und einer gesteigerte Chancenverwertung konnte sich die SG dennoch bis auf 11:15 (26‘) davon ziehen. Die letzten  beiden Treffer der ersten Halbzeit erzielten jedoch wieder die Korber, sodass die beiden Mannschaften mit einem Spielstand von 13:15 die Seiten wechselten.

Weinstadt kam in Halbzeit Zwei besser aus der Kabine. Durch Treffer von Baireuther und Dobric zog die die SG schnell auf 13:17 (32‘) davon. Weinstadt schien das Spielgeschehen nun unter Kontrolle zu haben. Angeführt vom starken Zimmer starteten die Korber beim Spielstand von 16:21 (39‘) jedoch nochmals eine Aufholjagd und konnten den Spielstand auf 20:23 (42‘) verkürzen. Doch die SG blieb abgezockt. Durch Treffer von Boland sowie des stark aufspielenden Baireuther zum 23:28 (52‘) fiel die Vorentscheidung. Weinstadt siegte am Ende mit 26:31. Nach der Niederlage des Tabellenzweiten aus Fellbach vom Vortrag steht die SG nun mit sieben Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze der Bezirksliga.

Es spielten: Klass, Heck; Freidel (1), Tschirley, Louis (1), Dobric (4), Stoeß, Boland (10/2), Rühle (4/2), Baireuther (8), Köhn (4), Philipp, Sigle

Am kommenden Samstag (15.02.2020, 20 Uhr) ist der Tabellenvierte aus Winnenden in der Beutelsbacher Hölle zu Gast. Im Hinspiel konnte sich die SG in einem hart umkämpften Spiel äußert knapp mit 22:21 durchsetzen. Die Grande Reserva ist hochmotiviert auch im Rückspiel die Oberhand zu behalten und freut sich dabei auf Eure Unterstützung!

Bericht: Rühle

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage