F1-LL: SG Weinstadt – SC Korb 30:29 (15:13)

Vergangenen Samstag empfingen die SG Damen den SC Korb in heimischer Halle.
Hoch motiviert und konzentriert nahm man sich vor ab der ersten Minute Vollgas zu geben. Der Fokus lag darauf klare Chancen im Angriff auszuspielen und eine kompakte Abwehr zu stellen.

Die Anfangsphase gestaltete sich ausgeglichen. Bis zur 9. Minute konnte sich keiner der beiden Mannschaften absetzen. Die restliche erste Halbzeit schafften die Weinstädter Damen immer wieder einen kleinen Vorsprung, mit bis zu drei Toren in der 19. Minute. Es ging mit einem Spielstand von 15:13 in die Pause.

Der Beginn der zweiten Hälfte gestaltete sich ähnlich, bis die SG Frauen mit viel Kampfgeist und hoher Konzentration den Abstand vergrößern konnten. Durch Tempo-Gegenstöße und schön ausgespielte Angriffsaktionen schafften die Gastgeber einen 6-Tore-Abstand zu einem Spielstand von 26:20.

Durch technische Fehler und Inkonsequenz in der Abwehr der SG Frauen, schaffte es der SC Korb danach Tor für Tor heranzukommen, sodass es zur 56. Minute zum Ausgleich (28:28) kam. Jetzt hieß es Nerven bewahren und die Punkte nicht hergeben.

In der letzten Spielminute fiel dann das entscheidende Tor durch Saskia Schrof und die Weinstädterinnen gewannen.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Fans für die Unterstützung.
Nächste Woche Samstag geht es nach Strohgäu zur nächsten Herausforderung. Dort heißt es wieder Vollgas. Anpfiff ist um 18 Uhr.

Es spielten: Koch, Hahn (beide Tor); Herrmann (1), Hauser (6/4), Mehmeti (2), Franke (6), Hasametaj (1), Müller (5), Schrof (1), Holzmann, Philipp (1), Berkhemer (2), Wilhelm (4), Pugliese (1).

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage