männliche E1: SG Weinstadt 1 – HC Winnenden 6:0

Diesen Sonntag trat die männliche E1 in Bittenfeld gegen den HC Winnenden an. Wie an jedem Spieltag starteten wir mit den 3 Koordinationsübungen. Schnelligkeit, Kraft und Ballgewandheit waren hier gefragt. Hier zeigten die Jungs ihre Fähigkeiten und holten sich die ersten beiden Punkte gegen Winnenden. Nach einer kurzen Verschnaufpause wurden die ersten 20 Minuten der Handballbegegnung angepfiffen. Von Beginn an nahmen die Gelb-Schwarzen das Heft in die Hand. Durch gute Abwehrarbeit, schnelles Umschalten und konsequente Torabschlüsse erspielte man sich einen deutlichen Vorsprung. Selbst ein kompletter Blockwechsel brachte keinen Bruch ins Spiel der Mannschaft. Frech, mutig und erfolgreich gewannen die 13 Jungs mit 15:8 Toren die nächsten beiden Punkte. Nach einer 20 minütigen Pause ging es in die zweite Begegnung gegen Winnenden. Nach anfänglichen Nachlässigkeiten besannen sich die Jungs nach einer Auszeit auf Ihre Stärken und setzten sich schnell ab. Am Ende wurde auch diese Partie mit 13:7 Toren gewonnen. Der Multiplikator durch die Torschützen war in den beiden Begegnungen nicht relevant, da sich fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Die nächsten 6 Pluspunkte konnten wir uns an diesem Vormittag erspielen.

Jungs, weiter so. Wir sind Weinstadt.