wC2 (LL): SG Ulm/Wiblingen – SG Weinstadt 23:27 (11:14)

Vergangenen Sonntag ging es für unsere wC2 mit zwei vollbesetzten Kleinbussen nach Ulm/Wiblingen. Nachdem es in jüngster Vergangenheit zwei knappe Niederlagen gab, wollten die Mädels diesmal den Sieg und damit auch die ersten Auswärtspunkte!

Startete man zwar mit einem 1:0 – Rückstand ins Spiel, fanden die Mädels schnell zurück in die Spur und drehten direkt am Anfang die Partie für sich. In der Folge ging man mit 1:3 in Führung. Zwar stand die Abwehr noch nicht so sicher wie schon in vergangenen Spielen und auch vorne wollte noch nicht alles klappen aber die Mädels zeigten ihren Kampfgeist. Durch die individuelle Stärke der Mädels schafften sie es allerdings immer einen 2-3 Tore Vorsprung zu halten.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff fehlte es im Zusammenspiel, doch die individuelle Stärke hielt die Mädels im Spiel. Als man sich dann im Abwehrverband fing und gemeinsam arbeitete, konnte ein 5-Torevorsprung herausgespielt werden. Die Mädels begannen nun auch vorne zusammen zu spielen. So war es eine gute Mischung aus Kombinationshandball und schönen individuellen Aktionen, die eine 19:25-Führung zur Folge hatte. Am Ende war es ein souveräner 23:27-Sieg für unsere wC2-Mädels. 

Arbeiten müssen wir weiterhin an dem Zusammenspiel untereinander. Zwar sind gute Ansätze dabei, allerdings fehlt die Kontinuität. Daran werden wir feilen und weiterarbeiten. 

Mädels, wir Trainer sind sehr stolz auf euch. Ihr habt gekämpft, ihr habt gezeigt was ihr könnt und ihr habt euch auch nach den letzten Spielen nicht aufgegeben. Wenn ihr mit dieser Motivation auch in den nächsten Trainingseinheiten arbeitet, haben wir keine Bedenken für die nächsten Spiele! 

Abschließend wieder einmal ein riesengroßes Dankeschön an die mitgereisten Eltern und die tolle Unterstützung!😊

Es spielten: Lara (Tor), Hannah (7), Jana (3), Sophia (5), Elena (1), Zoe S., Isabell, Melanie, Lotte (10), Valentina, Melina (1)