mD1 (BL) SG Weinstadt – HC Winnenden 18:12 (9:6)

Völlig verdient blieben im letzten Heimspiel die Punkte in der Beutelsbacher Hölle. Gestützt auf eine hervorragende Abwehr wurde erfolgreich Revanche genommen für die unglückliche Hinspielniederlage.

Von Beginn an fand Winnenden keine Mittel gegen die kompakte Abwehr der SG. Über die Spielstände 3:1; 5:2 setzte sich die Heimmannschaft auf 7:2 in der 11. Minute ab. Eine Schwächephase nutzte Winnenden um auf 9:6 zur Pause zu verkürzen.

Anders als in den Spielen zuvor, kamen die SG-Jungs hellwach aus der Pause. Weiterhin gestützt auf eine dichte und kompromisslose Abwehr, zeigten sie auch im Angriff mehr Schwung und Laufbereitschaft. Dadurch wurden Räume geschaffen und in Tore umgemünzt (15:7). Damit war der Widerstand der Gäste gebrochen und es kehrte eine gewisse Lässigkeit ein. Dies verhalf den Gästen noch zu einer kleinen Ergebniskosmetik. Änderte aber nichts mehr am völlig verdienten Heimsieg.

Nach dem abfeiern wurden ruckzuck die Trommeln geholt, denn es galt die wD1 in ihrem Spiel um die Meisterschaft anzufeuern. Was den Mädels dann auch souverän gelang.

Herzlichen Glückwunsch an die weibliche D1 zur Bezirksligameisterschaft!

Anschließend wurde im Schützenhaus Beutelsbach der Saisonabschluss gebührend gefeiert.

SG Weinstadt: Benedikt (Tor), Nicolai, Ole, Leo (2), Nils (2), Pascalis, Emil, Johan (2), Simon (1), Urs (1), Max (7), Niklas, Maximilian Sch. (1), Lukas (2)

GESCHÄFTSSTELLE

SG Weinstadt Handball
Werkstraße 25
71384 Weinstadt

© Copyright – SG Weinstadt Handball | Offizielle Homepage