F1-LL: SV Vaihingen – SG Weinstadt 19:29 (10:16)

Für die Frauen 1 stand am Samstagnachmittag das erste Punktspiel im neuen Jahr an. Nach der langen Winterpause und intensivem Training nahm sich die Mannschaft fest vor die ersten Auswärtspunkte mit nach Hause zu nehmen und sich etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Zu Beginn taten sich die Weinstädterinnen noch etwas schwer und Vaihingen gelang es kurzzeitig in Führung zu gehen. Doch die Gäste fanden immer besser in das Spiel und konnten durch Druck und Tempo, sowie einer souveränen Torhüterleistung Tor um Tor davonziehen. Mit einem Spielstand von 10:16 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit konnten die Weinstädter Frauen an die Leistung der ersten Hälfte anknüpfen und den Vorsprung weiter ausbauen. Dem Gegner gelang es lediglich auf 17:22 (48.) zu verkürzen. Aber Weinstadt behielt die Nerven und ließ nichts mehr anbrennen. Den lang ersehnten Auswärtssieg ließen sich die Mädels nicht mehr nehmen und so konnte man mit mit einem deutlichen 19:29 die Partie für sich entscheiden.

Jetzt gilt es den Schwung und das Selbstvertrauen in die nächste Heimpartie am 9.2. mitzunehmen. Dann ist die die HSG Ca-Mü-Max zu Gast in Beutelsbach. Die Mannschaft freut sich über lautstarke Unterstützung.

Es spielten: Koch, Staib (beide Tor), Haselwander (1), Herrmann (2), Hauser (3/2), Mehmeti (2), Müller (5), Schrof, Holzmann (6), Philipp (1), Wilhelm (1), Pugliese (2), Schandl (5), Schlette (1/1).